Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Medien, Fernsehen

Das Aus der deutschen Fußball-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft hat die bisher höchste Einschaltquote des Turniers erreicht.

30.06.2021 - 11:04:07

Einschaltquoten - Über 27 Millionen sehen Deutschland-England. Der Marktanteil lag bei 76,5 Prozent.

Berlin - Die ZDF-Komödie «Bier Royal» hat am Dienstagabend die meisten Fußballmuffel angelockt. 3,15 Millionen (10,4 Prozent) guckten ab 20.15 Uhr zu bei der ersten Episode des Zweiteilers mit Gisela Schneeberger und Lisa Maria Potthoff.

Ganz vorn in der Publikumsgunst war natürlich die Fußball-Europameisterschaft: Die Live-Übertragung des EM-Spiels Schweden-Ukraine erreichte ab 21.00 Uhr 8,08 Millionen (34,2 Prozent). Das Aus der deutschen Elf gegen England hatte sich schon am früheren Abend abgespielt: 27,36 Millionen Menschen (76,5 Prozent) hatten da die 0:2-Niederlage verfolgt.

Der ZDFneo-Krimi «Marie Brand und das Verhängnis der Liebe» erreichte 1,73 Millionen (5,7 Prozent). Die RTL-Rankingshow «Die 100 größten Überraschungen der Welt» wollten 1,34 Millionen (5,0 Prozent) sehen.

Die Sat.1-Reportage «110 Notruf Hamburg» versammelte 960 000 Leute (3,3 Prozent) vor den Bildschirmen. Kabel eins strahlte den US-Thriller «Tödliches Vertrauen» mit John Travolta und Vince Vaughn aus, damit verbrachten 940 000 Menschen (3,2 Prozent) den Abend.

ProSieben hatte die Rankingshow «Darüber spricht die Welt: Die unglaublichsten Hingucker» im Programm und überzeugte damit 480 000 Menschen zum Einschalten (1,7 Prozent). Für die Vox-Show «Sing meinen Song - Das Tauschkonzert» begeisterten sich 460 000 Fans (1,7 Prozent). Die RTLzwei-Dokusoap «Kleine Helden ganz groß! - Wenn Kinder kämpfen müssen» hatte 350 000 Zuschauer (1,1 Prozent).

© dpa-infocom, dpa:210630-99-201547/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Talkmaster - Alfred Biolek gestorben. Er starb am Freitagmorgen. Der frühere Fernsehmoderator und Talkmaster sei in seiner Kölner Wohnung friedlich eingeschlafen, sagte sein Adoptivsohn Scott Biolek-Ritchie der Deutschen Presse-Agentur. Biolek war seit längerem gesundheitlich angeschlagen gewesen. Er wurde 87 Jahre alt. Köln - Der Entertainer Alfred Biolek ist tot. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 10:10) weiterlesen...

Alfred Biolek gestorben. Er starb am Freitagmorgen. Der frühere Fernsehmoderator und Talkmaster sei in seiner Kölner Wohnung friedlich eingeschlafen, sagte sein Adoptivsohn Scott Biolek-Ritchie der Deutschen Presse-Agentur. Biolek war seit längerem gesundheitlich angeschlagen gewesen. Er wurde 87 Jahre alt. Köln - Der Entertainer Alfred Biolek ist tot. (Politik, 23.07.2021 - 10:00) weiterlesen...

Einsatz im Hochwassergebiet - RTL-Reporterin entschuldigt sich für Schlamm-Aktion. Doch offenbar rieb sich die RTL-Reporterin selbst mit Schlamm ein. Der Sender reagiert. Susanna Ohlen packt im Hochwassergebiet mit an - diesen Eindruck vermittelt ihr schmutziges Gesicht bei einer Schalte. (Wetter, 23.07.2021 - 09:42) weiterlesen...

Familienleben - Zarrella: Habe Windeln gewechselt wie meine Frau. Wenn seine Frau nicht da ist, macht er alles. Bei Giovanni Zarrella und Jana Ina gibt es «keine bestimmten Aufgaben nur für Männer oder nur für Frauen», sagt der Sänger und TV-Moderator. (Unterhaltung, 22.07.2021 - 16:52) weiterlesen...

RTL-Castingshow - Castings für «DSDS» mit Florian Silbereisen begonnen. Heute beginnt seine Superstar-Suche. Dieter Bohlen ist raus, dafür sitzt jetzt Florian Silbereisen in der «DSDS»-Jury. (Unterhaltung, 22.07.2021 - 16:30) weiterlesen...

Hochwasserkatastrophe - Sender als Spendensammler für die Flutopfer Die großen TV-Sender aktivieren ihre Kräfte, um für die Betroffenen der Hochwasserkatastrophe Geld zu sammeln. (Wetter, 22.07.2021 - 13:52) weiterlesen...