Film, USA

An der Spitze steht weiterhin «Avatar».

04.04.2018 - 10:08:06

Schwarzer Superheld - «Black Panther» in der Top-Ten-Liste der Kinohits. Doch jetzt schaffte es auch «Black Panther» in den Top 10 der erfolgreichsten Kinofilme - ein enormer Triumph für das vor allem mit schwarzen Schauspielern besetzte Actionspektakel.

Los Angeles - Der Kinohit «Black Panther» um einen schwarzen Superhelden hat es auf die Liste der zehn erfolgreichen Filme aller Zeiten geschafft. Nach Angaben des Disney-Studios spielte die gefeierte Comicverfilmung von Ryan Coogler weltweit 1,28 Milliarden Dollar (rund 1,04 Milliarden Euro) ein, wie das US-Branchenblatt «Variety» am Dienstag berichtete. Auf der globalen Top-Ten-Liste nimmt «Plack Panther» damit den zehnten Platz ein, der Disney-Film «Frozen» rutschte auf den elften Rang ab.

Die Liste der zehn Spitzenreiter wird von «Avatar - Aufbruch nach Pandora» (2,79 Milliarden US-Dollar), «Titanic» (2,19 Milliarden) und «Star Wars: Das Erwachen der Macht» (2,07 Milliarden) angeführt. Vor «Black Panther» auf Platz neun befindet sich «Star Wars: Die letzten Jedi» mit 1,33 Milliarden US-Dollar.

Auf dem nordamerikanischen Markt überrundete «Black Panther» das Dinosaurier-Spektakel «Jurassic World» als jetzt viertbester Kassenhit aller Zeiten. In den USA und Kanada spielte der Superheldenfilm in sieben Wochen schon mehr als 652,5 Millionen Dollar ein.

Der fast ausschließlich mit schwarzen Schauspielern besetzte Superheldenfilm aus dem Marvel-Kosmos porträtiert den Königssohn T'Challa (Chadwick Boseman), der im fiktiven, technologisch hoch entwickelten afrikanischen Staat Wakanda die Macht übernehmen will. Im Kampf um seine Herrschaft kann er sich in den Superhelden Black Panther verwandeln.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Promi-Hochzeit - David Hasselhoff heiratet zum dritten Mal Er trägt seinen Ehering schon vor der Hochzeit: David Hasselhoff will es noch einmal wissen. (Unterhaltung, 16.07.2018 - 09:12) weiterlesen...

US-Schauspielerin - Scarlett Johansson springt nach Kontroverse von Rolle ab. Dennoch muss manchmal auch sie viel Kritik ertragen. Bei der jüngsten Rollenbesetzung war Druck nun zu hoch. Scarlett Johansson ist in Hollywood ein Star. (Unterhaltung, 14.07.2018 - 11:46) weiterlesen...

Scarlett Johansson springt nach Kontroverse von Rolle ab. In dem Biopic sollte sie Dante Gill spielen, der in den 1970er Jahren in Pittsburghs Unterwelt agierte. Gill war ein Transmann, also mit weiblichen Körpermerkmalen geboren, der sich als Mann empfand. Dem Magazin «Out» teilte Johansson mit, dass sie die Transgender-Gemeinde respektiere und liebe und dass ihr Casting in dieser Rolle «unsensibel» gewesen sei. Sie verstehe die Kritik von Aktivisten, dass seltene Rollen wie diese an einen Trans-Schauspieler gehen sollten. Los Angeles - Hollywood-Star Scarlett Johansson ist nach einer Kontroverse von dem Film «Rub & Tug» abgesprungen. (Politik, 14.07.2018 - 03:38) weiterlesen...

Mit Scarlett Johansson - Cate Shortland inszeniert den «Black Widow»-Film Jetzt kommen die Frauen: Der «Black Widow»-Film wird sehr weiblich werden. (Unterhaltung, 13.07.2018 - 15:50) weiterlesen...

Regisseurin für «Black Widow»-Film mit Scarlett Johansson. Die Australierin Cate Shortland sei nach monatelanger Suche als Regisseurin ausgewählt worden, berichteten die US-Branchenblätter «Variety» und «Hollywood Reporter». Shortland drehte zuletzt in Berlin den beklemmenden Thriller «Berlin Syndrom» und 2012 das Drama «Lore» über ein Mädchen im Nachkriegsdeutschland. Los Angeles - Frauenpower für die Schwarze Witwe: Der geplante Solo-Film um die weibliche Heldin «Black Widow», gespielt von Scarlett Johansson, soll von einer Frau inszeniert werden. (Politik, 13.07.2018 - 03:02) weiterlesen...

Neues aus Hollywood - Erste Filmrolle für Gary Oldman nach Oscar-Gewinn. In seinem neuen Film steigt er in eine düstere Welt hinab. Als Winston Churchll hat Gary Oldman einen Oscar gewonnen. (Unterhaltung, 12.07.2018 - 09:12) weiterlesen...