Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Am Samastagabend fallen vor einem Fast-Food-Restaurant in Oberhausen Schüsse.

30.10.2022 - 11:43:21

Erste Festnahme nach Schüssen vor Fast-Food-Restaurant. Ein Mann wird schwer verletzt. Jetzt gibt es eine Festnahme.

Nach den Schüssen mit drei Verletzten im Außenbereich eines Fast-Food-Restaurants in Oberhausen ist ein 40-jähriger Mann vorläufig festgenommen worden. Er soll bei der Tat am Samstagabend anwesend gewesen sein, nicht aber geschossen haben, wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Sonntag mitteilten. Er befinde sich derzeit in Polizeigewahrsam. Die Festnahme ist den Angaben zufolge am späten Samstagabend in Gelsenkirchen erfolgt.

Die Ermittler gehen davon, dass die Verletzten keine Zufallsopfer sind. Nach ersten Erkenntnissen soll es ein Treffen gegeben haben, bei dem dann die Schüsse gefallen seien. Nach bisherigen Erkenntnissen kam es zunächst zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Gruppen. Möglicherweise sei es um geschäftliche Angelegenheiten gegangen, sagte die Sprecherin der Staatsanwaltschaft der dpa.

Bei dem mutmaßlichen Schützen handelt es sich nach Angaben der Ermittler um einen 51-jährigen Mann aus Essen mit türkischer Staatsangehörigkeit. Es habe bereits bei ihm eine Durchsuchung stattgefunden. Dabei hätten ihn die Einsatzkräfte nicht angetroffen. Auch der vorläufig festgenommene 40-Jährige ist laut Pressemitteilung der Ermittler ein Türke.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wölfe breiten sich weiter aus - mehr Nutztierattacken. Das sorgt vor allem in «Wolfs-Bundesländern» für heftige Debatten und Abschussforderungen. Die Zahl der Wölfe wächst in Deutschland stetig - und gleichzeitig die Zahl der Attacken auf Nutztiere. (Wissenschaft, 28.11.2022 - 08:17) weiterlesen...

Theaterpreis: Regisseur Achim Freyer für Lebenswerk geehrt. Man ehre einen Künstler von außergewöhnlicher Schaffenskraft, heißt es in der Begründung der Jury. Der Regisseur Achim Freyer wurde beim Deutschen Theaterpreis «Der Faust 2022» ausgezeichnet. (Unterhaltung, 27.11.2022 - 11:16) weiterlesen...

Wohngeld: Monatelange Verzögerungen erwartet. Doch Beschlüsse müssen von den Verwaltungen auch umgesetzt werden können. Bei der Wohngeld-Reform rechnen die Kommunen mangels Mitarbeitern mit extremen Verzögerungen der Auszahlungen. Dass die Politik handelt, freut die Bürger. (Politik, 26.11.2022 - 14:37) weiterlesen...

Monatelange Verzögerungen bei Wohngeld-Auszahlung erwartet. Doch Beschlüsse müssen von den Verwaltungen auch umgesetzt werden können. Bei der Wohngeld-Reform rechnen die Kommunen mit Verzögerungen der Auszahlungen. Dass die Politik handelt, freut die Bürger. (Politik, 26.11.2022 - 04:08) weiterlesen...

Länder wollen Energiekosten-Härtefallhilfe für Mittelstand. Die zuständigen Landesminister einigten sich auf die Grundzüge eines Konzepts. Damit kleinere, energieintensive Betriebe nicht in die Knie gehen, sind auch Härtefallregeln geplant. (Wirtschaft, 25.11.2022 - 18:31) weiterlesen...

Prozess um totes Baby Rabea: Mutter gesteht. Die 24-Jährige will die Schwangerschaft nicht bemerkt haben. Ihr Umfeld auch nicht. Die Angeklagte wirkt gefasst: Der Prozess gegen die Mutter eines getöteten Babys hat in Mönchengladbach begonnen. (Unterhaltung, 24.11.2022 - 15:09) weiterlesen...