Gesellschaft, Psychologie

Zug - Es liegt im Urbedürfnis des Menschen, dazuzugehören.

22.12.2021 - 11:29:30

Alle machen es so! / Über den Mut, etwas zu riskieren und nicht immer nur der Masse zu folgen. Im Kreis der anderen fühlt man sich geborgen, aufgehoben, angenommen. Aber man will dabei man selbst sein dürfen. Unsere pulsierende Originalität und Kreativität sehnen sich nach Leben aus erster Hand.

Helen Müller-Frei hat eine einzige Leidenschaft: Sie will mit ihren Büchern die Güte Gottes verkünden und seine liebevolle Anteilnahme an unserem Leben in den Fokus stellen. Ihre lebensnahen und scharfsinnigen Inputs, die Jung und Alt begeisterten, hatte sie in ihrem 2016 erschienenen Buch "Frei, Freier, am Freisten" veröffentlicht. Es geht ihr darin hauptsächlich um die Freiheit, man selbst zu sein! Frei von Manipulation und Knechtschaft der Religiosität.

"Alle machen es so!" ist bereits das vierte Buch, das Helen Müller-Frei im Verlag Schweizer Literaturgesellschaft veröffentlicht hat. Die positiven Rückmeldungen ihrer LeserInnen inspirieren sie und so möchte sie gern all das Gute weitergeben, das ihr Leben ausmacht, aber auch mahnen, nicht alles als gegeben hinzunehmen, mit sich selbst im Reinen zu sein und auch mal gegen den Strom zu schwimmen.

"Darum lasst uns mutig auch mal anders sein und handeln, weg vom gewohnten Alle machen es so!, hin zum Ich mache es anders!", ermutigt sie uns.

Alle machen es so!, Helen Müller-Frei, erschienen im Verlag Schweizer Literaturgesellschaft

ISBN: 978-3-03883-060-3,Taschenbuch, 147 Seiten, 20,50 CHF/ 15,80 Euro

Pressekontakt:

Rodja Smolny
Schweizer Literaturgesellschaft
0041 41 - 55 205 34
marketing@literaturgesellschaft.ch

Original-Content von: Schweizer Literaturgesellschaft übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4de952

@ presseportal.de