Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Musik, Leute

Xavier Naidoo wird auch im kommenden Jahr nicht bei den Thurn und Taxis Schlossfestspielen auftreten.

08.09.2021 - 16:26:07

Konzerte - Kein Ersatztermin für Xavier Naidoo in Regensburg. Das sei keine politische Entscheidung betonen die Veranstalter. Die Stadt freut's dennoch.

Regensburg - Xavier Naidoo wird 2022 nicht in Regensburg auftreten. Anders als für andere Veranstaltungen der Thurn und Taxis Schlossfestspiele gibt es für das Konzert des umstrittenen Sängers keinen Ersatztermin im kommenden Jahr.

Den habe man trotz aller Bemühungen leider nicht realisieren können, teilte der Veranstalter Odeon Concerte am Mittwoch mit. «Das Konzert muss daher entfallen.»

Die Stadtspitze begrüße die Entscheidung des Konzertveranstalters, teilte die Stadt Regensburg mit. Oberbürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer (SPD) hatte im vergangenen Jahr den Veranstalter aufgefordert, die Entscheidung für das Konzert noch einmal zu überdenken: Menschen, die extremistisches, rassistisches oder rechtsradikales Gedankengut verbreiteten, sollten in einer weltoffenen und freiheitlichen Gesellschaft keine Plattform bekommen.

Der Inhaber von Odeon Concerte, Reinhard Söll, sagte: «Die Politik hatte natürlich keinen Einfluss auf die Entscheidung.» Es sei kein Termin gefunden worden, man habe sich daraufhin mit Naidoos Agentur geeinigt. Die Ticketpreise würden erstattet. Das Konzert war im Juli im Rahmen der Schlossfestspiele geplant gewesen und wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Geplante Auftritte Naidoos werden immer wieder zum Politikum. Der Sänger verbreitet seit Jahren Verschwörungsmythen, zuletzt etwa von der QAnon-Bewegung. Zur Corona-Pandemie machte er umstrittene Äußerungen. Er trat mit sogenannten Reichsbürgern auf. Politische Textzeilen brachten ihm Rassismus-Vorwürfe ein, die der Sänger selbst bestreitet. Etwa in Hof wurde im vergangenen Jahr ein Konzert abgesagt. In Rostock wurde nach langem Streit dagegen im Juni entschieden, dass Naidoo dort auftreten darf.

© dpa-infocom, dpa:210908-99-141593/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Band - Tokio Hotel melden sich mit Single zurück. Nun feierte die Magdeburger Band ihre neue Single «Here Comes The Night» in Berlin. Auch Heidi Klum war dabei. Zuletzt hörte man die Kaulitz-Zwillinge vor allem in ihrem Podcast. (Unterhaltung, 23.10.2021 - 11:06) weiterlesen...

Nachrichtensendung - Clueso spricht in den «Tagesthemen» über Lage der Musikszene. Und gesungen wurde auch. Singer-Songwriter Clueso ist in den ARD-«Tagesthemen» zum Thema Corona in der Musikszene interviewt worden. (Unterhaltung, 23.10.2021 - 00:56) weiterlesen...

Helene Fischer neu auf Platz eins der Album-Charts Schlagerstar Helene Fischer steht mit ihrem Album "Rausch" neu an der Spitze der offiziellen deutschen Album-Charts. (Unterhaltung, 22.10.2021 - 15:03) weiterlesen...

Musikerin - Anne-Sophie Mutter beklagt «Verrohung des Tons». Die Meinungsfreiheit hält sie dabei hoch. Die 58-Jährige empfindet den Umgang miteinander in der Gesellschaft als beunruhigend. (Unterhaltung, 22.10.2021 - 12:16) weiterlesen...

Autobiografie - Roland Kaiser bereut nur wenig. Ein paar Dinge aber bereut der Sänger schon in seinem Leben. Das sagt schon alles: «Sonnenseite» heißt die Autobiografie von Roland Kaiser. (Unterhaltung, 21.10.2021 - 17:42) weiterlesen...

Musikbranche - Nach Rechte-Verkauf: David Guetta fühlt sich frei. Diese Erfahrung hat auch der Franzose David Guetta gemacht. Er spricht von einem Neuanfang. Sich von etwas zu trennen, kann sehr befreiend sein. (Unterhaltung, 21.10.2021 - 13:52) weiterlesen...