Ratgeber, Hörbuch

Worms - Es klingt verlockend, als Synchronsprecher zu arbeiten und hinter den Kulissen die neuesten Filme und Serien zu vertonen.

09.01.2023 - 14:37:50

Traumberuf Synchronsprecher: Erfolgreicher Hörbuch-Sprecher verrät, was man für den Job braucht. Schließlich kann es nicht so schwer sein, einen Text einzusprechen - zumindest in der Theorie.

"Um ein erfolgreicher Sprecher zu werden, braucht man allerdings mehr als eine besondere Stimme - gerade für Anfänger ist der Wettbewerb sehr hoch und es gibt viele Fallstricke", erklärt Patrick Khatrao. Er hat bereits über 100 Hörbücher auf Audible produziert. Dazu kommen Tausende Aufnahmen für TV und Werbung sowie etliche Dokumentationen und Erklärvideos. Im Folgenden erklärt der Experte, welche Fallstricke angehende Sprecher beachten und vermeiden sollten, um auf ihrem beruflichen Weg zu professionellen Synchronsprechern erfolgreich zu sein.

Fallstrick 1: Die Voraussetzungen zu hoch einschätzen

Viele Menschen haben eine tolle Stimme und möchten als professionelle Sprecher arbeiten. Dann lesen sie jedoch im Netz, dass sie für diesen Beruf studiert haben müssten, eine Schauspielausbildung benötigen und dass es generell schwer sei, in der Branche Fuß zu fassen. Oft lassen sie sich davon entmutigen und geben ihren Traum auf - ein Fehler, denn wer Talent hat, hat auch ohne akademischen Hintergrund die Chance, in dem Berufsfeld erfolgreich zu sein! Was hier zählt, sind der Wille und die Leidenschaft.

Fallstrick 2: Fehleinschätzung des Equipments

Zudem kursieren auch über das Equipment viele Fehleinschätzungen. So stimmt es nicht, dass angehende Sprecher eine teure Ausrüstung benötigen, um erfolgreich zu sein. Vielmehr genügt am Anfang ein einfaches Equipment. Aufnahmen können oft problemlos auch daheim angefertigt werden - dazu ist kein Besuch im Studio nötig. Mit ein wenig Kreativität und Improvisation lassen sich auch innerhalb der eigenen vier Wände qualitativ hochwertige Aufnahmen kreieren, die für den weiteren Berufsweg hilfreich sind.

Fallstrick 3: Bewerbungen bei Studios, Agenturen, Karteien

Der Weg über Agenturen, Studios und Karteien war zwar relevant, als es noch kein Internet gab. Heute ist das jedoch nicht mehr der Fall. Dennoch wird auch weiterhin dieser Irrglaube vertreten, wodurch auch weiterhin die allgemeine Überzeugung besteht, dass es schwer sei, in der Branche Fuß zu fassen. Tatsächlich gilt das nur für diejenigen, die ihr Glück über Agenturen versuchen.

Viel aussichtsreicher ist es hingegen, eine eigene Website zu erstellen und im Netz auf potenzielle Kunden zuzugehen, also seine Vermarktung selbst in die Hand zu nehmen. Dazu braucht es etwas unternehmerisches Denken, das man sich mittlerweile selbst oder durch professionelle Unterstützung aneignen kann.

Fallstrick 4: Audible als Hürde sehen

Audible ist keine unerreichbare Welt, die nur Vollprofis offen steht, wie viele denken. Vielmehr kann dort jeder alles veröffentlichen. Natürlich sollten hochgeladene Aufnahmen von guter Qualität sein, damit bei Autoren auch Interesse für eine Zusammenarbeit aufkommt.

Jedoch stehen angehende Sprecher dort in der Regel nicht in Konkurrenz zu den Profis, die beispielsweise Hörbücher für Harry Potter erstellen. Berufsanfänger in der Branche sollten ihre Erfolge auch nicht mit jenen der Profis vergleichen, sondern sich realistische Maßstäbe setzen. Wer dabei beharrlich bleibt, dem wird auch der große Durchbruch gelingen.

Fallstrick 5: Einmalige Bezahlung für Aufnahmen vereinbaren

Viel besser als eine Einmalzahlung ist die anteilige Honorierung am Hörbuchverkauf. Audible bietet diese Option an, und zwar mit einer bis zu 50-prozentigen Beteiligung des Sprechers am Verkaufserlös. Angehende Sprecher sollten diese Option unbedingt als Chance sehen. Dabei kann es auch großen Spaß machen und noch dazu motivierend sein, am Smartphone zu beobachten, wie die Verkaufszahlen steigen.

Über Patrick Khatrao:

Patrick Khatrao ist Geschäftsführer der Golden Voice Academy in Worms. Als professioneller Moderator und Sprecher unterstützt er mit seinen Kursen für Sprecherausbildungen Quereinsteiger sowie etablierte Sprecher, Sänger und Schauspieler dabei, sich mit ihrer Stimme erfolgreich ein zweites berufliches Standbein aufzubauen. Mehr Informationen dazu unter: https://www.goldenvoiceacademy.de/start

Pressekontakt:

Khatrao Consulting GmbH
Vertreten durch: Patrick Khatrao
https://www.goldenvoiceacademy.de/start
E-Mail: kontakt@goldenvoiceacademy.de

Pressekontakt:
Ruben Schäfer
E-Mail: redaktion@dcfverlag.de

Original-Content von: Khatrao Consulting GmbH übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/529523

@ presseportal.de