Leute, Film

Wie geht unsere Kultur mit Frauen um? Darum geht es Keira Knightley.

12.10.2018 - 09:48:05

Tabuthema - Keira Knightley: Habe Kate nicht angegriffen

London - Schauspielerin Keira Knightley (33, «Fluch der Karibik») weist den Vorwurf zurück, mit ihrem neuen Essay habe sie Herzogin Kate angegriffen. «Ich habe niemanden in irgendeiner Weise beschämt, ganz im Gegenteil», sagte sie bei der Premiere ihres neuen Films «Colette» am Donnerstagabend in London.

Die Anmerkungen, die sie gemacht habe, «beziehen sich ganz auf unsere Kultur, die die Wahrheiten der Frauen zum Schweigen bringt und uns alle zwingt, uns zu verstecken».

In dem Essay beschreibt Knightley, was sie empfunden habe, als Kate das Krankenhaus verließ, nur Stunden, nachdem sie Prinzessin Charlotte auf die Welt gebracht hatte: «...ihr Gesicht ist geschminkt und ihre High Heels sind angezogen. Das Gesicht, das die Welt sehen will.»

Sie selbst schildert in dem Essay ungeschönt die Geburt ihrer Tochter Edie, die nur einen Tag vor Prinzessin Charlotte auf die Welt kam: «Ich erinnere mich an die Scheiße, das Erbrochene, das Blut, die Stiche. Ich erinnere mich an mein Schlachtfeld.» Und dann fragt die 33-Jährige: «Und ich bin das schwächere Geschlecht?»

Zu den Vorwürfen sagte sie nun am Donnerstagabend: «Ich denke, es ist sehr interessant, dass bestimmte Teile der Medien - ich will nicht sagen absichtlich - aber jedenfalls falsch dargestellt haben, was ich gesagt habe.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Spott-Filmpreis - Die Trumps für «Goldene Himbeere» im Rennen. In diesem Jahr sind auch Donald und Melania Trump im Rennen. Über diese Auszeichnung freut sich kaum jemand: Mit der «Goldenen Himbeere» werden traditionell die angeblich schlechtesten Filme und Schauspieler prämiert. (Unterhaltung, 21.01.2019 - 18:20) weiterlesen...

Spott-Preise - Die Trumps für «Goldene Himbeere» im Rennen Eine merkwürdige Wahl: Donald und Melania Trump haben Chancen auf eine «Goldene Himbeere». (Unterhaltung, 21.01.2019 - 11:54) weiterlesen...

Schauspieler - Florian David Fitz macht sich für die Bienen stark. Findet auch Schauspieler Florian David Fitz. Das Insektensterben ist ein ernstes Problem in Deutschland. (Unterhaltung, 21.01.2019 - 09:50) weiterlesen...

Donald und Melania Trump für «Goldene Himbeere» im Rennen. Die beiden wurden in den Kategorien schlechtester Hauptdarsteller beziehungsweise schlechteste Nebendarstellerin im Film «Fahrenheit 11/9» über die Präsidentschaftswahlen 2016 nominiert. Filmemacher Michael Moore beschäftigt sich darin mit dem Aufstieg Trumps und den Folgen seines Wahlsiegs für die USA. Trump wurde zusätzlich für seinen Auftritt in der Polit-Dokumentation «Death of a Nation» für einen «Razzie» nominiert. Los Angeles - US-Präsident Donald Trump und seine Frau Melania haben dieses Jahr Chancen auf den Spott-Filmpreis «Goldene Himbeere». (Politik, 21.01.2019 - 09:16) weiterlesen...

Geständnis - Til Schweiger hat ersten Filmpreis zerschlagen Das renommierte Max Ophüls Festival war auch für Til Schweiger der Türöffner für die Karriere. (Unterhaltung, 20.01.2019 - 13:00) weiterlesen...

US-Schauspieler - Jim Carrey zeigt politische Cartoons in New York. Seit einiger Zeit widmet sich der Schauspieler auch der Kunst. In New York sind jetzt politische Cartoons des 57-Jährigen zu sehen. Jim Carrey ist einer der Top-Komödianten Hollywoods. (Unterhaltung, 19.01.2019 - 11:46) weiterlesen...