Monarchie, Großbritannien

Was passiert hinter den Kulissen der britischen Monarchie? Prinz Harry kündigt an, in seiner Autobiografie Tacheles zu reden.

05.01.2023 - 09:51:45

Prinz Harry wirft Bruder William körperlichen Angriff vor. Eine Zeitung will das Manuskript kennen - und einen brisantem Inhalt.

Prinz Harry wirft seinem Bruder William in seinen bald erscheinenden Memoiren einem Bericht zufolge einen körperlichen Angriff im Streit vor. Der «Guardian», dem nach eigenen Angaben ein Exemplar des streng geheim gehaltenen Buches vorliegt, berichtete am Donnerstag über eine von Harry geschilderte Auseinandersetzung, bei der William seinen jüngeren Bruder zu Boden gestoßen haben soll. «Er packte mich am Kragen, zerriss meine Kette und warf mich zu Boden», zitiert die Zeitung aus dem Buch «Spare», das in der kommenden Woche erscheint. Bei Harrys Sturz sei ein Hundenapf zerbrochen, der ihn am Rücken verletzt habe, hieß es weiter.

William soll Harrys Frau Meghan nach dessen Darstellung zuvor als «schwierig» und «unhöflich» beschrieben haben, woraufhin Harry seinem Bruder vorwarf, das Narrativ der britischen Boulevardpresse zu übernehmen. Der Erzählung nach folgten Beleidigungen, die den Streit eskalieren ließen. Vom Kensington-Palast gab es zu den Vorwürfen zunächst keinen Kommentar.

Zwei Fernsehinterviews

Das schwierige Verhältnis der Brüder soll nach Harrys Darstellung auch König Charles III. als Vater belasten. Bei einem Treffen im vergangenen Jahr nach der Beerdigung von Prinz Philip soll Charles - damals noch Thronfolger - seine Söhne gebeten haben: «Bitte Jungs. Macht meine letzten Jahre nicht zu einem Elend.»

Vor Erscheinen seiner Autobiografie «Spare» (deutsch: «Reserve») am 10. Januar werden noch zwei Interviews ausgestrahlt, die Harry den Sendern ITV und CBS gegeben hat. Darin zeigt sich der Royal teilweise versöhnlich: «Ich hätte gerne meinen Vater zurück. Ich hätte gerne meinen Bruder wieder», sagte er in einem Ausschnitt, den der britische Sender ITV als kurzen Trailer auskoppelte.

@ dpa.de