Boulevard, Musik

Vor 40 Jahren platzierte sich Dolly Parton mit "New Harvest... First Gathering" erstmalig an der Spitze der Charts.

14.05.2017 - 00:00:47

Als Dolly Parton mit New Harvest...First Gathering die Charts anführte. Als Dolly Parton 1959 ihre erste Single "Puppy Love" veröffentlichte, konnte keiner ahnen, dass aus dem kleinen Mädchen aus Sevier County, Tennessee, einmal die Queen of Country Music werden würde. Zunächst nahm sie Porter Wagoner unter seine Fittiche, doch der große Durchbruch von Dolly Parton erfolgte erst danach und mit "New Harvest... First Gathering" konnte sie ihr erstes Nummer 1 Album für sich verbuchen.

Abdruck mit freundlicher Genehmigung von CountryMusicNews.de

@ countrymusicnews.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Sechs Kandidaten - ESC-Vorentscheid: Wer singt den Song für Lissabon?. Es geht immerhin darum, in Lissabon ein weiteres Desaster zu verhindern. Erst nach dem Vorentscheid in Berlin steht fest, wer Deutschland beim Finale des Eurovision Song Contest vertreten wird. (Unterhaltung, 20.02.2018 - 10:38) weiterlesen...

Statement der Sängerin - Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik. Für die Sängerin selbst offenbar überraschend: Sie habe nur «etwas Besonderes» ausprobieren wollen. Für ihre etwas eigenwillige Interpretation der US-Hymne beim NBA-Allstar-Spiel erntete Fergie viel Spott. (Unterhaltung, 20.02.2018 - 08:02) weiterlesen...

Schneidezähne weg - Liam Gallagher beschuldigt die deutsche Polizei. Liam Gallagher wärmt jetzt eine alte Geschichte neu auf. Ein echter Rockmusiker muss einiges einstecken können. (Polizeimeldungen, 19.02.2018 - 16:20) weiterlesen...

Frankreich trauert - Jazz-Geiger Didier Lockwood ist tot. Er hat mit Miles Davis und Michel Petrucciani gespielt. Frankreichs Staatschef würdigt den gestorbenen Jazz-Geiger als Partner der größten Musiker. Didier Lockwood gehörte zu den Schwergewichten seines Fachs. (Unterhaltung, 19.02.2018 - 12:00) weiterlesen...

Reaktionen bei Twitter - Jazz-Version der US-Hymne bringt Fergie Spott ein. Und das sorgte doch für gehörige Irritationen. Sögerin Fergie hat sich für ihre Interpretation der US-Hymne etwas Neues ausgedacht. (Unterhaltung, 19.02.2018 - 11:38) weiterlesen...

«Wahnsinn» - Wolfgang Petry wird am Flughafen an seiner Stimme erkannt Die Tonlage des Sängers ist auch Jahre nach seinem Rückzug aus dem Schlagerbusiness so markant, dass er immer noch erkannt wird - allerdings weniger häufig als früher. (Unterhaltung, 18.02.2018 - 13:54) weiterlesen...