Leute, Auszeichnungen

Victoria Beckham steht auf der Ehrenliste der britischen Königin für das neue Jahr.

31.12.2016 - 12:38:06

Ehrenliste - Victoria Beckham erhält Orden von der Queen. Sie wird mit einem Orden geehrt.

London - Victoria Beckham (42), ehemaliges Spice-Girl und Modedesignerin, erhält im kommenden Jahr den Orden des Britischen Empires von Queen Elizabeth II. Das teilte die britische Regierung mit. Sie ist damit in guter Gesellschaft: Ehemann David Beckham (41), ehemaliger Fußballnationalspieler, darf sich bereits seit 2003 «Offizier des Ordens des Britischen Empires», kurz OBE nennen. Ein Ritterschlag ist das allerdings nicht.

Den erhält der Ankündigung nach der Schauspieler Mark Rylance (56). Der ehemalige Intendant des Globe-Theatres in London wurde in diesem Jahr mit dem Oscar für seine Leistung als bester Nebendarsteller im Spionage-Film «Der Unterhändler» ausgezeichnet. Er darf sich künftig genauso «Sir» nennen wie der Frontmann der Band «The Kinks», Ray Davies.

Der 72-jährige Sänger gab an, gemischte Gefühle hinsichtlich der Auszeichnung zu haben. «Anfangs fühlte ich eine Mischung aus Überraschung, Demut, Freude und ein bisschen Verlegenheit. Aber nachdem ich darüber nachgedacht habe, akzeptiere ich das für meine Familie, meine Fans und alle, die mich zum Schreiben inspiriert haben», sagte Davies. «The Kinks» erlangten in den 60-er und 70er Jahren Berühmtheit mit Songs wie «Waterloo Sunset» und «Lola».

Zum neuen Jahr werden mehr als 1000 Briten für persönliche Leistungen und zivilgesellschaftliches Engagement von der Queen geehrt. Den Ritterschlag erhalten aber nur wenige.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

«Time?s Up» - Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der «Time's Up»-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche Protokoll halten? (Unterhaltung, 19.02.2018 - 09:24) weiterlesen...

«Time's up» - Britische Schauspielerinnen protestieren gegen Ausbeutung Fast 200 britische und irische Schauspielerinnen machen sich gegen sexuelle Übergriffe und ungleiche Bezahlung stark.Sie werben um Spenden für eine neue Initiative in Großbritannien, die Frauen unterstützen soll. (Polizeimeldungen, 18.02.2018 - 13:22) weiterlesen...

Britische Schauspielerinnen protestieren gegen Ausbeutung. Zugleich riefen sie kurz vor der Verleihung der Bafta-Filmpreise in London zu Spenden für eine neue Initiative in Großbritannien auf, die Frauen unterstützen soll. Schauspielerin Emma Watson spendete bereits eine Million Pfund, wie die Zeitung «The Observer» am Sonntag berichtete. Zu den Unterzeichnerinnen gehörten neben Watson auch Keira Knightley und Emma Thompson. London - Fast 200 britische und irische Schauspielerinnen haben in einem offenen Brief gegen sexuelle Übergriffe und ungleiche Bezahlung protestiert. (Politik, 18.02.2018 - 10:46) weiterlesen...

Weltwanderer aus Oberösterreich - Kleist-Preis für Christoph Ransmayr Er zählt zu den renommiertesten Literaturpreisen hierzulande: Der Kleist-Preis. (Unterhaltung, 14.02.2018 - 12:23) weiterlesen...

«Tschaikowskys Kanonen» - Polar-Musikpreis für Metallica. Und doch verändern sie beide das Leben der Zuschauer, so die Jury: Der Polar-Musikpreis geht an die Metalband Metallica und das Nationale Musik-Institut Afghanistans. Ihre Musik könnte kaum unterschiedlicher sein. (Unterhaltung, 14.02.2018 - 10:30) weiterlesen...

Walk of Fame - «Homeland»-Star Mandy Patinkin mit Hollywood-Stern geehrt. Als Star der TV-Serie wird er in Hollywood mit einer Sternenplakette geehrt. Mandy Patinkin hat eine lange Karriere im US-Showbusiness, von dem Musical «Evita» über den Streisand-Film «Yentl» bis zu «Homeland». (Unterhaltung, 13.02.2018 - 07:34) weiterlesen...