Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Konzerte, Kultur

Neue Wege zur Vernetzung: Das SWR2 Jazz College

17.11.2021 - 10:30:00

Neue Wege zur Vernetzung: Das SWR2 Jazz College. Mainz, Stuttgart, Mannheim - SWR Kulturwelle und die Musikhochschulen in Mannheim, Stuttgart und Mainz arbeiten zusammen / Konzerte mit je drei Ensembles / Start am 24. November 2021

SWR2 und die Musikhochschulen im Sendegebiet vernetzen sich im "SWR2 Jazz College", einer neuen Kooperation, bei der die Jazzabteilungen der Hochschulen in Mannheim, Stuttgart und Mainz gemeinsam mit SWR2 in jedem Semester einen Konzertabend mit drei Bands aus den drei Hochschulen veranstalten. Die erste Ausgabe des Festivals findet am Mittwoch, 24. November 2021, in der Alten Feuerwache Mannheim statt. Mit dabei sind die Bands irio-eides (Stuttgart), Fraktion Fe (Mainz) und Brainsail (Mannheim). Der Eintritt ist frei. Ausschnitte aus dem Konzert sendet SWR2 am Dienstag, 21. Dezember, ab 20:05 Uhr in der "SWR2 Jazz Session".

Neues Mini-Festival mit drei Musikhochschulen

Zusammenarbeiten, Nachwuchs fördern und Kontakte intensivieren, das will das neue "SWR2 Jazz College", ein Mini-Festival, auf dem sich drei Ensembles der Jazzabteilungen aus den Musikhochschulen Mainz, Mannheim und Stuttgart treffen. Das "SWR2 Jazz College" bietet eine Plattform für herausragende Jazzensembles oder Solokünstler:innen zukünftiger Jazzgenerationen. Im südwestdeutschen Raum, und damit im Sendegebiet des SWR, gibt es gleich drei Institute, die über eine ausgezeichnete Jazzausbildung verfügen: die Hochschule für Musik Mainz (Teil der Johannes Gutenberg-Universität), die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim und die Staatliche Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart.

Grenzüberschreitungen beim "SWR2 Jazz College" erwünscht

Jede Hochschule wählt einen musikalischen Act aus, der bei dieser Ausgabe des "SWR2 Jazz College" teilnimmt. Grenzüberschreitungen sind erwünscht, die Suche nach dem im Wortsinn "Unerhörten" steht im Vordergrund. Stilistisch gibt es keine Einschränkungen: Alle Spielarten des Jazz, Lateinamerikanische Musik und aktuelle Pop/Rockmusik werden gleichberechtigt nebeneinander abgebildet. Der SWR nimmt die Konzerte auf, berichtet in einer oder mehreren Sendungen darüber und sendet Ausschnitte aus den Performances.

Beim ersten Konzert des "SWR2 Jazz College" am Mittwoch, 24. November 2021, in der Alten Feuerwache Mannheim wirken folgende Bands mit:

irio-eides (Stuttgart)

Wenn man mit dem Flugzeug verreist, muss man schweres Gepäck zurücklassen und sortieren, was nützlich und wertvoll oder sperrig und hinderlich ist. Angekommen lernt man, mit wenigen besonderen Dingen auszukommen. Oder man nimmt das neue Ungewohnte an, um damit den Kleiderschrank, das Zimmer oder den Geist zu füllen. Genau das hat Iris Eckert während ihres sechsmonatigen Aufenthalts in Riga erfahren. Sie hat sich, wie Aldous Huxley sagte, in ein Vakuum begeben, in dem ihr Geist frei und verspielt mit altem Wissen, neuen Eindrücken und Zeit etwas Neues kreieren konnte. Dabei heraus gekommen ist ihr neues Quintett mit zeitgenössischen Kompositionen, in denen sie eine neue Sprache im Zusammenklang mit der Posaune entwickelt, sowie Lieder mit Songcharakter, freien Improvisationen und Momenten, um gedankenlos zu sein. Iris Eckert (Gesang), Samuel Restle (Posaune), Peter-Philipp Röhm (Klavier), Mario Angelov (Bass), Lucas Klein (Schlagzeug).

Fraktion Fe (Mainz)

Jazz kann vieles sein - hard-groovende Unverblümtheit oder auch kammermusikalisches Understatement. Die Musik von Fraktion Fe verortet sich genau zwischen diesen vermeintlich gegensätzlich Polen. Die Eigenkompositionen von Pianist Fe Fritschi verheiraten dabei kitschlos schöne Melodien mit mal knackigen, mal sehr subtilen Rhythmen zu einem bewusst eklektizistischen, aber immer persönlichen Sound, der Inspiration von so unterschiedlichen Jazz-Komponist:innen wie Kenny Wheeler, Renaud Garcia-Fons und Maria Schneider bezieht. Francois Heun (Saxophon), Jonathan Strieder (Posaune), Fe Fritschi (Klavier), Helen Skobowsky (Stimme), Max Steinau (Gitarre), Grégoire Pignède (Kontrabass), Eddy Sonnenschein (Schlagzeug).

Brainsail (Mannheim)

Mit gesammelten Kompositionen von Antonio García und Seyda Sibel fing Brainsail als multikulturelle Modern-Jazzband an. Durch das stetige gemeinsame Komponieren taucht die Band weiter in die Tiefe des Neo-Souls. Ihre Einflüsse und Inspirationen erhalten sie von Künstlern wie Avishai Cohen, den Beatles, Hiatus Kaiyote und Lianne la Havas. Den beiden langjährigen Freunden ist musikalisches Wachstum wichtig. Ihre Songs greifen das menschliche Innenleben auf und laden zu immersiven Fragen ein. Zwei Stimmen, die sich wunderbar ergänzen und gerne die Rollen tauschen. Mit Brainsail erlebt man Spielfreude und Freundschaft in einer jazzigen Groove-Atmosphäre. Micha Jesske (Schlagzeug), Robert Schippers (Piano), Simon Zauels (E-Bass), Seyda Sibel (Gesang), Antonio García (Gesang).

SWR2 Jazzcollege am Mittwoch, 24. November 2021

Alte Feuerwache Mannheim

Beginn: 19 Uhr, Einlass 18 Uhr

Eintritt frei

Sendetermin

"SWR2 Jazz Session" am 21. Dezember 2021, 20:05 bis 21 Uhr

Infos auch auf www.swr2.de

Fotos über www.ARD-Foto.de

Informationen, kostenloses Bildmaterial und weiterführende Links unter http://swr.li/swr2-jazz-college

Pressekontakt: Sibylle Schreckenberger, Tel. 06131 929 32755, sibylle.schreckenberger@SWR.de

Original-Content von: SWR - Südwestrundfunk übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d70e5

@ presseportal.de