Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Leute, Film

Nachdem die royalen Pflichten weggefallen sind, hat Herzogin Meghan jetzt Zeit für andere Dinge.

26.03.2020 - 19:00:06

Neuer Job - Meghan ist Sprecherin für Disney-Doku über Elefanten

London - Die ehemalige Schauspielerin Herzogin Meghan (38) («Suits») kehrt nach ihrem Aus als Vollzeit-Royal zum Film zurück, zumindest mit ihrer Stimme.

Wie der US-Unterhaltungsgigant Disney mitteilte, ist Meghan vom 3. April als Erzählerin in dem Dokumentarfilm «Elephant» auf dem neuen Streamingdienst Disney+ zu hören. In dem Film geht es um die Geschichte einer Elefantenfamilie auf ihrer Reise durch die Kalahari-Wüste.

Meghan und ihr Mann, Prinz Harry (35), hatten im Januar angekündigt, finanziell unabhängig zu werden. Von April an werden die beiden nicht mehr zum engen Kreis der britischen Königsfamilie gehören und keine offiziellen Termine für Queen Elizabeth II. mehr wahrnehmen. Auch auf die Anrede «Königliche Hoheit» und ihre Marke «Sussex Royal» wollen sie künftig verzichten.

Geld verdient Meghan mit der Rolle jedoch keines, wie die britische Zeitung «The Times» berichtete. Ihr Honorar geht demnach an eine Organisation, die sich für den Schutz von Elefanten vor Wilderei einsetzt. Trotzdem interpretierten britische Medien den Schritt als erste Etappe zu einer Rückkehr in die Film- bzw. Fernsehbranche.

Meghan und Harry haben eine besondere Verbindung zu Afrika. Bei einer gemeinsamen Reise nach Botsuana lernten sich die beiden besser kennen, als sie unter freiem Sternenhimmel übernachteten. Harry setzt sich bereits seit langem für den Schutz von Elefanten und anderen Wildtieren ein.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Wer bin ich? - Kevin Spacey spricht über seinen tiefen Fall. Seit dem Herbst 2017 ist Kevin Spaceys Karriere vorbei. Damals wurde bekannt, dass er Schauspieler belästigt haben soll. Seither war er abgetaucht. Nun meldet er sich überraschend zurück. Kaum ein Schauspieler war so weit oben - und fiel dann so tief. (Unterhaltung, 29.03.2020 - 17:38) weiterlesen...

US-Regisseur - Umstrittene Memoiren von Star-Regisseur Woody Allen. Überschattet wird seine Karriere aber von Missbrauchsvorwürfen der Adoptivtochter. Jetzt wehrt sich Allen in - von Protesten begleiteten - Memoiren. Mit mehr als 50 Filmen und mehreren Oscars ist Woody Allen einer der erfolgreichsten Regisseure der vergangenen Jahrzehnte. (Unterhaltung, 28.03.2020 - 11:14) weiterlesen...

Covid-19-Erkrankung - Tom Hanks nach Quarantäne in Australien zurück in den USA. Mittlerweile kann Hanks sogar wieder tanzen. Er ist Hollywoods erster prominenten Coronavirus-Fall: Oscar-Preisträger Tom Hanks und seine Ehefrau Rita Wilson waren positiv auf Sars-CoV-2 getestet worden. (Unterhaltung, 28.03.2020 - 04:46) weiterlesen...

Promi-Paar - Penélope Cruz und Javier Bardem spenden für Klinik. In Madrid ist die Lage in der Corona-Krise dramatisch, Penélope Cruz und Javier Bardem unterstützen ein Krankenhaus. Alle sind aufgerufen zu helfen. (Unterhaltung, 27.03.2020 - 15:36) weiterlesen...

Einmalige Sammlerstücke - «James Bond»-Waffen gestohlen Ihr Wert wird auf mehr als 110 000 Euro geschätzt: In London wurden fünf Waffen gestohlen, die in den James-Bond-Filmen zum Einsatz kamen. (Polizeimeldungen, 27.03.2020 - 14:38) weiterlesen...

Trauer in New York - US-Schauspieler Mark Blum an Covid-19 gestorben. Der Schauspieler erlag den Folgen einer Corona-Infektion. Ein Theater in New York trauert besonders um eienn der ihren. Mark Blum ist tot. (Unterhaltung, 27.03.2020 - 09:24) weiterlesen...