Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Doku, Biopic

Nach X-Men: Dark Phoenix und dem zweiten Teil von Es steht das kalifornische Multitalent Jessica Chastain schon für das nächste große Filmprojekt in den Startlöchern.

21.10.2019 - 18:30:46

Jessica Chastain übernimmt Hauptrolle im Film über Tammy Faye Bakker. An der Seite von Spider-Man-Darsteller Andrew Garfield wird die 42-Jährige in die Rolle der christlichen Fernsehpersönlichkeit Tammy Faye Bakker schlüpfen. Der Film beruht auf wahren Begebenheiten und lehnt sich an einer Dokumentation aus dem Jahr 2000 an.

Auf zweiteilige Doku folgt Biopic über TV-Ikone

Hierzulande erlangte die vor über einem Jahrzehnt verstorbene TV-Ikone Tammy Faye Bakker, zuletzt unter dem Namen Tamara Faye Messner bekannt, nie den Bekanntheitsgrad, den sie in den USA hatte. Berühmt wurde sie dort vor allem durch ihre Heirat mit dem skandalträchtigen Fernsehprediger Jim Bakker und den darauffolgenden christlichen Fernsehsendungen und Talkshows. In den 1970er Jahren gründeten die beiden dann sogar ein religiöses Fernsehnetzwerk, das, von Skandalen gebeutelt, schließlich eingestellt wurde. Durch ihr markantes Erscheinungsbild, das von viel Make-up und einer voluminösen Haarpracht geprägt war, wurde sie auch in der Drag-Szene gefeiert. Ihr Leben wurde bereits vor 19 Jahren in der Doku The Eyes of Tammy Faye sowie in der Fortsetzung Tammy Faye: Death Defying festgehalten. Der neue Film soll darauf basieren. Regie führt der amerikanische Komiker Michael Showalter, der vor zwei Jahren mit der Komödie The Big Sick für Aufmerksamkeit sorgte. Schauen Sie hier, um mehr über seine Erfolge zu erfahren..

 

 
 
 
Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

“I always say shopping is cheaper than a psychiatrist”

Ein Beitrag geteilt von Boys Morning After Club (@boysmorningafterclub) am Aug 22, 2019 um 8:00 PDT

 

Starbesetzung mit Cherry Jones und Andrew Garfield

So vielversprechend wie die Handlung, ist auch die Besetzung. So wird Andrew Garfield Tammys Mann Jim Bakker porträtieren. Auch Schauspielerin Cherry Jones, die erst kürzlich einen Emmy für ihre Arbeit an der Serie The Handmaid’s Tale gewann, wird mit dabei sein. Die Hauptrolle übernimmt Jessica Chastain, die spätestens seit dem Erfolg von Molly’s Game in aller Munde ist. In dem Drama spielt sie die hochintelligente Businessfrau Molly Bloom, die hochkarätige Pokerevents organisiert. Nicht nur in der Casinoszene hat der Film für rege Begeisterung gesorgt. Im Zuge der Popularisierung von Online-Casinos, die sich durch ihre große Spielevielfalt und speziellen Boni auszeichnen, hat Molly’s Game gekonnt den Zahn der Zeit getroffen. Unterstützt wird die digitale Casino-Bewegung durch Vergleichsplattformen, die die besten Boni herausfiltern und das Spielerlebnis absolut sicher machen. Klicken Sie hier, um mehr über diese Vergleiche zu erfahren. Jessica Chastain ist seit Molly Bloom vor zwei Jahren bereits in fünf neue Rollen geschlüpft. Eine extrovertierte Christin zu spielen, dürfte ach für die routinierte Schauspielerin jedoch eine ganz neue Herausforderung darstellen. Sehen Sie hier alle vorherigen und bereits geplanten Filme, in denen Jessica Chastain mitspielt.

 

Chastain auch als Produzentin tätig

Dass Jessica Chastain der Film am Herzen liegt, beweist die Beteiligung ihrer Produktionsfirma Freckle Films. Zusammen mit Kollegin Kelly Carmichael wird diese nämlich das Biopic um Tammy Faye produzieren. Unterstützt werden die beiden von der Produktionsgesellschaft MWM Studios. Wann genau der Film in die Kinos kommt, ist noch nicht bekannt.

Das Leben von Tammy Faye Bakker war von Höhenflügen, Skandalen und Tiefschlägen geprägt. Michael Showalter als Regisseur und Jessica Chastain als Produzentin und Hauptdarstellerin haben sich vorgenommen, die TV-Ikone wieder filmisch aufleben zu lassen. Dafür haben sie sich bekannte Schauspieler wie Andrew Garfield und Cherry Jones ins Boot geholt. Besonders interessant wird Garfields Interpretation des exzentrischen Fernsehpredigers Jim Bakker werden. Als Grundlage des Films dient die fast 20 Jahre alte Doku über die evangelike Christin.

@ ad-hoc-news.de