Fernsehen, Medien

München - Teures Gas, teurer Strom, Bürger in Sorge: Die Energiekrise setzt die Ampelkoalition unter Druck.

29.08.2022 - 14:52:41

maischberger / am Dienstag, 30. August 2022, um 22:50 Uhr. Was kann der Staat tun, damit Energie für viele Verbraucher nicht unbezahlbar wird? Müssen die Sanktionen gegen Russland überdacht werden? Im Studio der ehemalige SPD-Parteivorsitzende und Bundesaußenminister a.D. Sigmar Gabriel.

Als herausragender Turmspringer errang er Olympia-Medaillen für Deutschland. Nun erhebt er massive Missbrauchsvorwürfe gegen seinen langjährigen Trainer. Über sexualisierte Gewalt im Schwimmsport und systematisches Vertuschen sprechen der frühere Spitzensportler Jan Hempel und der ARD-Sportjournalist Hajo Seppelt.

Es erklären, kommentieren und diskutieren die Journalistin und Autorin Amelie Fried, der Wirtschaftsjournalist und "FAS"-Kolumnist Rainer Hank und die "Zeit"-Journalistin Anna Mayr.

Die Gäste:

Sigmar Gabriel, SPD (ehemaliger Parteivorsitzender und Bundesaußenminister a.D.)

Jan Hempel (ehemaliger Weltklasse-Wasserspringer)

Hajo Seppelt (ARD-Sportjournalist)

Amelie Fried (Journalistin und Autorin)

Rainer Hank ("Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung")

Anna Mayr ("Die Zeit")

"maischberger" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH.

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toellner@ard.de
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: bermejo@betternau.de
Fotos unter: www. ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/50feb0

@ presseportal.de