Gesellschaft, Gesundheit

München - Deutschland ist mitten in der vierten Corona-Welle und die Sieben-Tage-Inzidenz erreicht täglich neue Höchstwerte.

09.11.2021 - 13:43:02

maischberger. die woche / am Mittwoch, 10. November 2021, um 22:50 Uhr. Die Intensivstationen sind bald voll, Intensivmediziner und Pflegekräfte schlagen Alarm. Nun haben sich die Ampel-Fraktionen auf einen Gesetzentwurf zur weiteren Bekämpfung der Pandemie geeinigt. Unter anderem soll bald 3G am Arbeitsplatz gelten, Covid-Tests sollen es wieder kostenlos geben. Reichen diese Maßnahmen aus? Darüber diskutiert Sandra Maischberger mit ihren Gästen (die kurzfristig bekanntgeben werden).

Swetlana Tichanowskaja ist das Gesicht der belarussischen Opposition und wurde als eine der Favoritinnen für den diesjährigen Friedensnobelpreis genannt. Tichanowskaja trat bei der Präsidentschaftswahl 2020 gegen den langjährigen Diktator Alexander Lukaschenko an und gilt als eigentliche Gewinnerin. Die 39-Jährige musste nach Litauen fliehen und kämpft nun aus dem Exil für die Demokratie in ihrem Land. Swetlana Tichanowskaja ist zu Gast bei Sandra Maischberger.

Eigentlich sollte in wenigen Tagen der Fahrplan für die neue Regierung stehen. Doch bei den Koalitionsverhandlungen zwischen SPD, Grünen und FDP hakt es an entscheidenden Stellen. Bei vielen strittigen Punkten ist offenbar kein Kompromiss in Sicht. Droht die Ampel-Koalition zu scheitern?

Es diskutieren, kommentieren und erklären der Kabarettist Jürgen Becker, die Leiterin des "Spiegel"-Hauptstadtbüros Melanie Amann und die "FAZ"-Parlamentskorrespondentin Helene Bubrowski.

Die Gäste:

Swetlana Tichanowskaja (belarussische Oppositionspolitikerin)

Jürgen Becker (Kabarettist)

Melanie Amann ("Der Spiegel")

Helene Bubrowski ("FAZ")

"maischberger. die woche" ist eine Gemeinschaftsproduktion der ARD, hergestellt vom WDR in Zusammenarbeit mit Vincent productions GmbH

Redaktion: Elke Maar (WDR)

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/558944 876, E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de
Anabel Bermejo, better nau GmbH, Kommunikationsagentur
Tel.: 0172 587 0087, E-Mail: bermejo@betternau.de
Fotos unter www.ard-foto.de

Original-Content von: ARD Das Erste übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4d5690

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Ethikrats-Mitglied Rostalski gegen allgemeine Impfpflicht Die Kölner Juraprofessorin Frauke Rostalski, Mitglied im Deutschen Ethikrat, hat sich gegen eine allgemeine Impfpflicht gewandt. (Politik, 04.12.2021 - 16:40) weiterlesen...

Mehrheit für Lockdown im Dezember Eine Mehrheit der Deutschen hält angesichts der hohen Zahl an Corona-Neuinfektionen einen bundesweiten Lockdown noch in diesem Monat für notwendig. (Politik, 04.12.2021 - 07:03) weiterlesen...

NRW-Polizeigewerkschaft: Impfpflicht für Polizisten vorstellbar Der Landesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP) in NRW, Michael Mertens, kann sich eine Impfpflicht für Polizisten vorstellen. (Politik, 04.12.2021 - 02:03) weiterlesen...

Umfrage: 88 Prozent der Geimpften ohne Verständnis für Ungeimpfte Die große Mehrheit der Geimpften hat kein Verständnis für ungeimpfte Mitbürger. (Politik, 04.12.2021 - 00:04) weiterlesen...

14 ungeimpfte Tote in Thüringer Altenheim - Lauterbach erbost Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat erschüttert auf eine Serie von Todesfällen in einem Altenheim im thüringischen Rudolstadt reagiert, wo 18 Bewohner am Coronavirus gestorben sind, 14 von ihnen ungeimpft. (Politik, 03.12.2021 - 19:18) weiterlesen...

NRW-SPD: 2.500 Euro Geldbuße bei Verstoß gegen geplante Impfpflicht Der Vorsitzende der NRW-SPD, Thomas Kutschaty, fordert ein hohes Bußgeld für Menschen, die bei der geplanten Corpona-Impfpflicht gegen die Auflagen verstoßen. (Politik, 03.12.2021 - 18:34) weiterlesen...