Fernsehen, Streaming

Mainz - Das ZDF erweitert ab Herbst 2022 sein erfolgreiches Portfolio im Bereich Comedy und Satire um weitere Programme mit Fokus auf junge Zielgruppen und die ZDFmediathek.

01.09.2022 - 16:30:00

Comedy und Satire für junge Zielgruppen: Browser Ballett, Aurel Original, Einsame Herzen mit Torge Oelrich und weitere Formate in der ZDFmediathek

So wechselt die erfolgreiche Satire-Marke "Browser Ballett" vom Content-Netzwerk funk und der ARD zu ZDFneo: Ab Oktober 2022 werden die Social-Media-Kanäle und der YouTube-Kanal des Formats unter der Flagge von ZDFneo bespielt, 2023 folgt dann eine Satire-Reihe für ZDFneo und die ZDFmediathek. Dafür wird das "Browser Ballett" rund um Schlecky Silberstein eine neue Choreografie erfinden – Satire in Langform: In halbstündigen Filmen spinnt das Ensemble eine komplette Story rund um ein gesellschaftlich relevantes Thema und kann die gewohnt bissige Satire und filmreife Umsetzung auf einer größeren Bühne ausspielen und weiterentwickeln. Das "Browser Ballett" wird produziert von der Berliner Produktionsfirma Steinberger Silberstein GmbH. Auch Schlecky Silberstein freut sich auf den Wechsel: "Seit ich das erste Mal 'Traumschiff' geschaut habe, wusste ich: Ich will eines Tages für das ZDF arbeiten! Das ganze Team freut sich auf die Aufgabe Satire-Langfilm und auf das beste 'Browser Ballett' aller Zeiten."

Mit aktuell 3,65 Millionen Abonnenten zählt der YouTube-Kanal "Freshtorge" von Comedian Torge Oelrich zu den erfolgreichsten deutschen Comedy-Angeboten im Netz. In der neuen Sketch-Comedy "Einsame Herzen" für die ZDFmediathek, die Datingshows und TV-Partnerbörsen parodiert, erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer ab Frühjahr 2023 sowohl bekannte als auch neue Torge-Figuren, die auf der Suche nach der großen Liebe sind. Das Sketch-Comedy-Format wird produziert von der Fabiola GmbH. "Ich freue mich riesig, einen Teil meiner bekannten Comedy-Figuren aus dem Internet und ganz neue spannende Charaktere in meiner ersten Sketch-Comedy zusammenzubringen", so Torge Oelrich über die neue Aufgabe. "Wir haben das Thema Partnersuche einmal humorvoll unter die Lupe genommen. Was hier an Geschichten entstanden ist, ist so urkomisch, albern und überhöht, dass man es einfach gesehen haben muss. Ich bin mir sicher, dass dem Zuschauer die ein oder andere Situation nicht so ganz fremd sein dürfte."

Bereits am Donnerstag, 15. September 2022, startet die zweite Staffel "Aurel Original" mit Aurel Mertz (Produktion: Steinberger Silberstein GmbH). In seiner gewohnt lässigen und charmanten Art geht Aurel Mertz in den zwölf neuen Folgen unter anderem den Fragen nach, wie unser Müll aus Deutschland seinen Weg ins Urlaubsparadies Bali findet und warum so viele junge Menschen in die Schuldenfalle geraten, und beschäftigt sich auch mit dem Thema Wokeness. Aurel Mertz: "Ich freue mich, dass wir unsere Show mit dem ZDF auf ein neues Level heben konnten und unser geliebtes Publikum auch dieses Jahr im Spagat zwischen Spaß und Weltuntergang in den Herbst begleiten dürfen."

Auch "Parshad" startet am Sonntag, 2. Oktober 2022, in die dritte Staffel: Mit der Offenbacher Comedienne Parshad Esmaeli produziert 1Take Films für funk den YouTube- und TikTok-Comedy-Kanal.

In Vorbereitung ist darüber hinaus eine Ensemble-Comedy unter dem Arbeitstitel "Knigge 3000". Der Dreh für die von den Produktionsfirmen AlwaysOn Production GmbH und Riverside Entertainment GmbH entwickelte Sketch-Comedy ist für Frühjahr 2023 geplant.

Auch das Gaming-Format "GameTwo" aus dem Hause Rocket Beans Entertainment GmbH (ZDFneo und ZDFmediathek) bekommt ab Oktober 2022 eine Comedy-Rubrik: Eine satirische Nachrichten-Sendung berichtet über erdachte News aus der Gaming-Welt – realisiert als Puppen-Show.

Fotos sind erhältlich über ZDF Kommunikation, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/comedyzdfmediathek

Pressekontakt:

ZDF-Kommunikation
Telefon: +49-6131-70-12108
https://twitter.com/ZDFpresse

Original-Content von: ZDF übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510ab4

@ presseportal.de