Monarchie, Großbritannien

Kurz vor ihrem Tod hat Elizabeth II.

17.09.2022 - 13:32:51

Berater: Die Queen hat bis zum Schluss über Pferde geredet. einem Berater zufolge noch Pläne für die Zukunft geschmiedet. Es ging ihr dabei um ihre geliebten Pferde.

Queen Elizabeth II. hat nach den Worten eines Beraters bis kurz vor dem Tod über ihre Pferde gesprochen. Er habe die Königin an ihrem letzten Wochenende in Schottland getroffen, sagte John Warren, der die Queen bei der Pferdezucht und für Rennen beraten hatte, der britischen Nachrichtenagentur PA.

«Wir saßen über das Wochenende stundenlang zusammen, um Strategien zu entwickeln und Pläne für die Zukunft zu schmieden.» Dann hätten beide noch einmal am Dienstagabend (6. September) telefoniert. «Sie war geistig völlig gesund und in großartiger Form», sagte Warren. Es sei unvorstellbar, dass die Queen keine 48 Stunden danach gestorben sei.

Als Züchterin erfolgreich

Die Königin war ein großer Pferde-Fan, sie ritt gerne und oft. Als Züchterin feierte sie mehrere Erfolge, die sie emotional feierte. Insgesamt soll die Königin etwa 180 Pferde und Ponys besessen haben, die auf verschiedene Residenzen und Ställe im Königreich verteilt sind.

Nach dem Sieg ihres Pferdes «Estimate» beim berühmten Rennen von Ascot 2013 habe die Queen Tränen in den Augen gehabt, erzählte Warren. Die Monarchin sei «geradezu galoppiert», als sie von der Royal Box zum Sattelplatz gegangen sei und «Estimate» einen «wunderbaren und hoch verdienten Klaps» gegeben habe.

«Es war sehr berührend zu sehen, wie die Queen sich allein auf dieses Geschöpf konzentrierte, das für sie etwas geleistet hatte. Das war bemerkenswert», sagte Warren. Er war mehr als 13 Jahre Berater der Königin. «Ich hatte das Glück, ihr durch unsere gemeinsame Faszination so nahe zu sein.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Organisator des Queen-Begräbnisses muss Führerschein abgeben. Er ist einer der Organisatoren des Staatsbegräbnisses für die Queen. Mit Blick auf Handy ist der Herzog von Norfolk, Edward Fitzalan-Howard, über eine rote Ampel in London gefahren. (Unterhaltung, 26.09.2022 - 18:34) weiterlesen...

Erstes Bild von Queen-Grabplatte: Stein aus schwarzem Marmor. ist am Montag auf Schloss Windsor beigesetzt worden. Auf ihrer Grabplatte stehen weitere Namen. Queen Elizabeth II. (Unterhaltung, 25.09.2022 - 19:04) weiterlesen...

König Charles erstmals mit Red Box zu sehen. Zum ersten Mal sieht man ihn beim Bearbeiten wichtiger Unterlagen aus der Red Box. Nach Ende der zehntägigen Staatstrauer für Queen Elizabeth, übernimmt König Charles nun langsam die Geschäfte seiner Mutter. (Unterhaltung, 24.09.2022 - 16:51) weiterlesen...

Britischer Prinz in Ostwestfalen: Mitgefühl und eine Rose. Noch in der Trauerzeit besucht der Graf von Wessex jetzt Deutschland. Vor einem Milliarden-Publikum war Prinz Edward Anfang der Woche Teil der großen Trauerfeier für seine Mutter. (Unterhaltung, 23.09.2022 - 14:00) weiterlesen...

Proteste gegen die Monarchie am Trauertag für die Queen Gerade viele Aborigines wünschen sich eine Abkehr von der Monarchie, da sie diese mit der Kolonialisierung Australiens und der Unterdrückung der indigenen Völker verbinden. (Unterhaltung, 22.09.2022 - 11:51) weiterlesen...

Nach Queen-Trauerfeier: Dänische Königin hat Corona. Ihre Aktivitäten für diese Woche sind abgesagt worden. Nach der Trauerfeier der Queen mit rund 2000 geladenen Gästen aus aller Welt hat sich Königin Margrethe mit dem Coronavirus infiziert. (Unterhaltung, 21.09.2022 - 13:31) weiterlesen...