Film, Leute

Hollywood-Glanz am Lago Maggiore: Ethan Hawke wird in Locarno mit einem Ehrenpreis bedacht.

09.08.2018 - 10:52:07

Filmfestival - Ethan Hawke in Locarno

Locarno - Hollywood-Star Ethan Hawke («Boyhood») ist beim Filmfestival Locarno mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet worden. Er nahm den Exzellenz Award am Mittwochabend mit strahlendem Lächeln und Siegerpose entgegen.

«Ich bin stolz auf diesen Ehren-Leoparden», sagte der 47-Jährige und fügte hinzu: «Ich liebe, was ich mache. Es ist toll, dafür ausgezeichnet zu werden. Das bestärkt mich darin, weiterzumachen, nicht aufzugeben.»

Schmunzelnd ergänzte Hawke: «Wie ich schon oft gesagt habe: Meine Arbeit ist mein Leben, sie ist ein Teil von mir. Da ist es fast so, als würde ich dafür ausgezeichnet, dass ich eine Nase, zwei Augen und einen Mund habe.» Mit Blick auf die fast 8000 Zuschauer, die ihm zujubelten, sagte er: «Es ist für mich ungemein inspirierend, hier das Kino zu feiern, mit so vielen Menschen aus so vielen Generationen, die das Kino lieben.»

Der Excellence Award wird seit 2004 an Schauspielerinnen und Schauspieler verliehen, die «durch ihr Schaffen und ihr Talent einen einzigartigen Beitrag zur Filmkultur leisten». Zu den bisherigen Preisträgern gehören Juliette Binoche, Isabelle Huppert und John Malkovich.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Zum 102. Geburtstag - Catherine Zeta-Jones gratuliert Kirk Douglas. Der Mann ist läbngst eine Legende. Kirk Douglas feierte am Sonntag seinen 102. Geburtstag. Zum 102. Geburtstag - Catherine Zeta-Jones gratuliert Kirk Douglas (Unterhaltung, 10.12.2018 - 09:08) weiterlesen...

Schauspielerin - Emily Blunt fand Singen vor Leuten früher peinlich. Dabei stimmt sie privat gerne mal ein Lied an - allerdings nur an ganz bestimmten Orten. Vor Leuten zu singen, konnte sich die Schauspielerin Emily Blunt früher nicht vorstellen. (Unterhaltung, 08.12.2018 - 12:30) weiterlesen...

Kritik an Tweets - Kevin Hart sagt Oscar-Moderation ab. Der Grund: schlechte Witze. Wie gewonnen, so zerronnen: Wenige Tage nach dem Triumphgefühl über einen der begehrtesten Hollywood-Jobs sagt US-Comedian Kevin Hart die Moderation der Oscar-Gala im Februar ab. (Unterhaltung, 07.12.2018 - 09:20) weiterlesen...

Filmpreis - Kevin Hart sagt nach Kritik Oscar-Moderation ab. Jetzt hat der US-Komiker die Konsequenzen gezogen. Die Vergangenheit hat Kevin Hart eingeholt: Seine als schwulenfeindlich empfundenen Witze aus früheren Zeiten haben zu heftiger Kritik geführt. (Unterhaltung, 07.12.2018 - 07:24) weiterlesen...

US-Komiker Kevin Hart sagt nach Kritik Oscar-Moderation ab. Das teilte Hart auf Twitter mit. Hintergrund ist Kritik an Harts als schwulenfeindlich empfundenen Tweets und Witzen aus den Jahren 2009 bis 2011. Zugleich entschuldigte sich der Komiker bei der schwul-lesbischen LGBTQ-Gemeinde «für meine unsensiblen Worte aus der Vergangenheit». Er habe sich für einen Rückzug als Gastgeber der Oscar-Gala entschieden, «weil ich keine Ablenkung sein will in einer Nacht, die von großartigen Künstler gefeiert werden sollte». Los Angeles - Der US-amerikanische Schauspieler und Komiker Kevin Hart will die Verleihung der Oscar-Filmpreise im Februar nicht mehr moderieren. (Politik, 07.12.2018 - 07:12) weiterlesen...

Bekenntnis - Viggo Mortensen spürt in der Natur innere Ruhe. Er fühlt sich in der Natur viel wohler und kommt dann zu sich. Den amerikanischen Schauspieler machen laute Städte und viele Menschen «oft verrückt». (Unterhaltung, 06.12.2018 - 15:48) weiterlesen...