Immobilien, Ratgeber

Hamburg - Wenn Expats ins Ausland gehen, stellt sich vielen die Frage, was mit ihrem Haus oder ihrer Wohnung in der Zwischenzeit passieren soll.

08.11.2022 - 07:05:00

Welche Möglichkeiten Expats in puncto Wohneigentum haben. Im Gastland angekommen, stehen sie dann wiederum vor der Entscheidung, ob der Erwerb einer eigenen Immobilie im Ausland sinnvoll ist und inwieweit dies für Ausländerinnen und Ausländer möglich sein kann. Die kostenfreie November-Ausgabe "Leben und Arbeiten im Ausland" des auf langfristige Auslandskrankenversicherungen spezialisierten BDAE gibt in zwei fundierten Fachbeiträgen Antworten auf diese Fragen.

Wie es ist, als Anywhere Worker zu arbeiten

Im Interview der November-Ausgabe des BDAE-Journals erzählt die 24-jährige Österreicherin Leni Gruber, wie das Leben als Anywhere Worker aussieht und warum sie schon immer im Ausland leben wollte. Und sie verrät, wie sie mit diesem Modell ein regelmäßiges Einkommen generiert.

Dieser Trend, der auch als Remote Work bekannt ist, wurde insbesondere durch die Pandemie stark beschleunigt: Remote Work, also aus dem Ausland heraus für ein Unternehmen zu arbeiten, ist mittlerweile in allen Altersgruppen angekommen. Die Kanarischen Inseln wollen sich als besonders attraktive Region für dieses Arbeitsmodell etablieren - wie genau, vermittelt ein Beitrag in dieser Ausgabe. Und all jenen, die gerne im Ausland eine Fremdsprache neu erlernen wollen, hilft vielleicht die Analyse der besten Länder für neue Sprachen.

Der Personalmangel ist nun auch in den USA angekommen, wo es seit der Pandemie eine nie dagewesene Kündigungswelle gibt. Staat und Firmen versuchen nun, Arbeitsplätze mit besseren Gesundheitsleistungen attraktiver zu machen. Mit welchen Maßnahmen, erfahren Interessierte in der Gesundheitsrubrik.

Monatliche Infos zu zahlreichen Themen rund ums Ausland

Jeden Monat bietet der BDAE mit seinem Journal Aktuelles rund ums Thema Leben und Arbeiten im Ausland. Der Auslandsspezialist hat sich auf die Absicherung von Personen im Ausland spezialisiert - seien es Expats, Auswandernde, Menschen im Ruhestand oder digitale Nomad*innen.

Über die BDAE Gruppe

Die BDAE Gruppe konzentriert sich seit 1995 ausschließlich darauf, Expats, digitale Nomad*innen und Vielreisende mit Sicherheit ins Ausland zu bringen. Und das spiegelt sich in der breiten Produktpalette wider. Bei den angebotenen Versicherungen handelt es sich um maßgeschneiderte Pakete, die das Ergebnis von mehr als 25 Jahren Spezial-Know-how in Sachen Langzeit-Auslandskrankenversicherung darstellen. Eine eigene Unternehmensberatung - die BDAE Consult - unterstützt die Personalverantwortlichen von Unternehmen bei Rechtsfragen zum Thema internationale Mitarbeitereinsätze.

2022 erhielt das Unternehmen den Assekuranz Award für sein besonderes Konzept. 2021 wurde die Gruppe vom F.A.Z.-Institut mit dem Siegel für ausgezeichneten Service geehrt. In den Jahren 2019 und 2020 wurde der BDAE überdies vom Institut zum besten Spezialversicherer in Deutschland gekürt.

Pressekontakt:

Anne-Katrin Schwanitz
Presse & Marketing
Tel.: +49-40-30 68 74-14
E-Mail: akschwanitz@bdae.com
www.bdae.com

Original-Content von: BDAE GRUPPE übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/51d8c5

@ presseportal.de