Interview, Medien

Hamburg - "Frauen leisten Großes in unserer Gesellschaft", sagt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gegenüber der BRIGITTE (Heft 25 / 2022, ab heute im Handel).

23.11.2022 - 09:30:03

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ruft in der BRIGITTE dazu auf, mehr Frauen für das Bundesverdienstkreuz vorzuschlagen. "Dafür gebührt ihnen unser Dank, aber auch mehr sichtbare Anerkennung." Noch immer würden jedoch weitaus weniger Frauen als Männer für das Bundesterdienstkreuz vorgeschlagen. Nur etwa jede dritte der gut 1.000 Auszeichnungen, die jährlich verliehen werden, geht daher an eine Frau. Dabei engagierten sich Frauen im gleichen Maße wie Männer für das Gemeinwohl. Steinmeier hat die Frauenquote bei den Orden im September daher von 30 auf 40 Prozent erhöht. In der BRIGITTE appelliert er nun an die Leser:innen, dem Bundespräsidialamt bewusst engagierte Frauen für den Verdienstorden zu empfehlen. "Schauen Sie sich um, in Ihrer Nachbarschaft, bei Ihren Kolleginnen.

Das Formular für die Ordensanregung ist unter www.bundespraesident.de/ordensanregung zu finden.

Den ganzen Beitrag zu diesem Thema gibt es ab heute in der aktuellen BRIGITTE.

Pressekontakt:

Frauke Meier
PR/Kommunikation BRIGITTE
RTL Deutschland
Tel: +49 (0) 40 / 37 03 - 29 80
E-Mail: frauke.meier@rtl.de

Original-Content von: Gruner+Jahr, BRIGITTE übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/520cb7

@ presseportal.de