Leute, Internet

Fünf bis neun Stunden arbeitet der YouTube-Star Kika an einer Schmink-Illusion.

09.08.2018 - 10:08:06

Bodypainting - Monster-Make-up: Künstlerin Kika verwandelt sich auf YouTube. Millionen sehen sich ihre Bodypaintin-Videos an.

Smederevo - Mit raschen, sicheren Pinselstrichen verwandelt Mirjana Milosevic (36) ihr Gesicht in eine skelettartige Fratze.

Spielend leicht sieht es aus, wenn die serbische Make-up-Künstlerin, die sich selbst Kika nennt, ihren Körper in einen Zombie, einen Flaschengeist oder eine Holzpuppe verwandelt. Oder auch mal schnell den eigenen Kopf wegschminkt.

Die 36-Jährige aus Smederevo, einer Industriestadt etwa 70 Kilometer südlich von Belgrad, ist ein YouTube-Star. Millionen sehen sich ihre nur wenige Minuten dauernden Videos mit Bodypainting-Illusionen an, in der sie etwa ihren Körper mit Hilfe des Make-up-Pinsels scheinbar kunstvoll verknotet.

Sie wollte immer auf ungewöhnlichen Untergründen zeichnen, erzählt sie. Das sei ihr als Kind klar geworden. «Ich habe eine Wand angemalt, Riesenärger mit meinen Eltern gekriegt, mich unterm Tisch versteckt und dann dessen Unterseite angemalt.» Seit dem Gewinn der Serbien-Ausscheidung eines internationalen Make-up-Wettbewerbs 2016 lebt die Autodidaktin von der Schminkkunst.

Fünf bis neun Stunden arbeitet Milosevic an einer Schmink-Illusion. «Es ist ein Traumjob - ich kann machen, was ich liebe, bin bei meinen Kindern und kann davon leben», sagt sie. «Und außerdem hat es mir schon immer Spaß gemacht, mit dem Verstand anderer Leute zu spielen.»

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Papst Franziskus Supermodel: Papst Franziskus im Fokus von Handys, während er zu seiner wöchentlichen Generalaudienz im Vatikan ankommt. (Media, 20.01.2019 - 17:24) weiterlesen...

Fotomontage - Miley Cyrus weist Schwangerschaftsgerüchte witzig zurück Ist die Sängerin schwanger? Den Bericht eines australischen Magazins hat Miley Cyrus bei Twitter mit viel Witz gekontert. (Unterhaltung, 17.01.2019 - 11:18) weiterlesen...

Miley Cyrus weist Schwangerschaftsgerüchte mit Witz zurück. Los Angeles - US-Popsängerin Miley Cyrus hat Schwangerschaftsgerüchte auf witzige Weise zurückgewiesen. «Ich erwarte kein Kind», schrieb sie auf Twitter, wobei sie das Wort «expecting» als «Egg-xpecting» ausschrieb. Damit spielte sie auf den Instagram-Rekord an, den ein braunes Frühstücksei vor einigen Tagen geknackt hat. Ein australisches Magazin hatte berichtet, dass Cyrus zusammen mit ihrem Ehemann, dem australischen Schauspieler Liam Hemsworth, eine Tochter erwarte. Die beiden hatten am 23. Dezember geheiratet. Miley Cyrus weist Schwangerschaftsgerüchte mit Witz zurück (Politik, 17.01.2019 - 11:00) weiterlesen...

Neuer Internet-Hype - Was es mit der Ten-Year-Challenge auf sich hat. Diesmal geht es um das Thema Alter und Zeit. Kaum ist der Hype um «Bird Box» etwas abgeklungen, schon macht die nächste Sensation im Internet die Runde. (Unterhaltung, 17.01.2019 - 08:34) weiterlesen...

Gefaltete Kleidung - Aufräumen ist Trend im Internet. Nachahmer fluten das Netz mit ihren Erfahrungen. Die Kisten türmen sich bis zur Decke, in die Garage passt kein Auto mehr: Eine Netflix-Serie widmet sich vollgestopften US-Haushalten, die unter den Händen der japanischen Aufräumfee Marie Kondo vorzeigbar werden. (Unterhaltung, 16.01.2019 - 12:42) weiterlesen...