Leute, Tennis

Es ging um die auf Rückzahlung von Darlehen.

04.12.2018 - 13:44:05

Ex-Tennisstar - Klage gegen Boris Becker abgewiesen. Boris Becker hat vor Gericht Recht gekommen.

Zug - Ein Schweizer Gericht hat die Klage eines einstigen Geschäftspartners von Ex-Tennisstar Boris Becker auf Rückzahlung eines Darlehens in zweiter Instanz abgewiesen. Es ging um insgesamt zehn Millionen Franken (heute 8,8 Millionen Euro), die der Geschäftsmann Hans-Dieter Cleven 2015 in der Schweiz auf dem Klageweg zurückforderte.

«Wie schon das Kantonsgericht gelangte auch das Obergericht zu dem Schluss, dass die von Hans-Dieter Cleven eingeklagte Forderung auf Rückzahlung des Darlehens nicht fällig ist», teilte das Obergericht im Kanton Zug am Dienstag mit. Zuvor berichtete die «Bild»-Zeitung darüber. Das Urteil fiel am 28. November.

Bereits um Juni 2017 hatte das Kantonsgericht die Klage abgewiesen, weil Cleven nach Überzeugung der Richter keine Kündigung des Darlehens oder eine Aufhebungsvereinbarung mit Boris Becker nachgewiesen habe, teilte das Obergericht mit. Insofern sei die Rückzahlung zu dem Zeitpunkt nicht fällig gewesen. Unstrittig war laut dem Urteil, dass Cleven Becker Darlehen gewährt hat, deren Wert sich Ende 2014 auf mehr als 41 Millionen Franken belief.

Das Obergericht habe vorgelegte neue Unterlagen aufgrund der Gesetzeslage nicht berücksichtigen können, hieß es jetzt. Beide Seiten könnten in dem Fall weiter vor das Bundesgericht ziehen.

Becker hat mit finanziellen Problemen Schlagzeilen gemacht. In London strengte eine Bank ein Insolvenzverfahren an, dieses wurde am Montag auf unbestimmte Zeit verlängert.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Vor dem Familiengericht - Boris und Lilly Becker wollen beide die Scheidung. Boris und Lilly Becker würdigen sich keines Blickes. Scheidung bei den Beckers: Der frühere Tennis-Weltstar und seine Noch-Ehefrau treffen sich bei einer Anhörung in London vor dem Familiengericht. (Unterhaltung, 10.12.2018 - 16:14) weiterlesen...

Boris und Lilly Becker wollen beide die Scheidung. Vorher soll es Unklarheiten bei den Scheidungsanträgen gegeben haben - dieser Punkt sei nun geregelt, hieß es im Londoner Familiengericht. Das Paar würdigte sich keines Blickes. Boris Becker wirkte gelassen, Lilly Becker eher angespannt. Im Mittelpunkt standen finanzielle Fragen. Die Richterin untersagte den Medien, über weitere Details zu berichten. London - Boris Becker und seine Frau Lilly sind der Scheidung einen Schritt näher gekommen. (Politik, 10.12.2018 - 16:04) weiterlesen...

Boris und Lilly Becker bei Gerichtsanhörung zu Scheidung. Sie hatten im vergangenen Mai verkündet, sich «einvernehmlich und freundschaftlich» getrennt zu haben. In den vergangenen Monaten wurden allerdings viele Probleme öffentlich ausgetragen. Model Lilly Becker, die aus den Niederlanden stammt, hält ein Liebes-Comeback inzwischen für ausgeschlossen. Das Paar hat einen gemeinsamen Sohn, den achtjährigen Amadeus. Boris Becker ist vierfacher Vater. London - Ex-Tennis-Star Boris Becker und seine Frau Lilly sind persönlich zu einer Anhörung zu ihrer Scheidung vor einem Londoner Gericht erschienen. (Politik, 10.12.2018 - 12:46) weiterlesen...

Vor dem Familiengericht - Becker gegen Becker in London. Er steckt mitten in einem Insolvenzverfahren und lässt sich scheiden. Die Tennis-Legende selbst spricht von «Höhepunkten und Tiefschlägen». Es gab schon bessere Jahre im Leben des Boris Becker. (Unterhaltung, 10.12.2018 - 11:04) weiterlesen...

Anhörung zur Scheidung von Boris Becker. Ob der 51 Jahre alte Ex-Tennisstar und seine 42 Jahre alte Noch-Ehefrau bei dem Termin persönlich anwesend sein werden, blieb bisher unklar. Das Paar hatte im Mai verkündet, sich «einvernehmlich und freundschaftlich» getrennt zu haben. In den vergangenen Monaten wurden allerdings viele Probleme öffentlich ausgetragen. Model Lilly Becker hält ein Liebes-Comeback inzwischen für ausgeschlossen. Boris Becker steckt neben seiner Scheidung auch mitten in einem Insolvenzverfahren in London. London - Zur Scheidung von Boris und Lilly Becker plant das Londoner Familiengericht heute eine Anhörung. (Politik, 10.12.2018 - 02:54) weiterlesen...

Gemischte Gefühle - Boris Becker über 2018: «Höhepunkte und Tiefschläge». Aber die Tennis-Legende schaut dennoch optimistisch in die Zukunft. Boris Becker hat ein schwieriges Jahr hinter sich. (Unterhaltung, 09.12.2018 - 09:38) weiterlesen...