Leute, Monarchie

Eishockey ist kein Sport, den man mit den Windsors verbindet.

29.11.2017 - 17:56:05

Besuch - Prinz William wagt sich in Finnland fast aufs Eis. Prinz William jagte dennoch dem Puck hinterher.

Helsinki - Der britische Prinz William hat sich bei seinem ersten Besuch in Finnland als Eishockey-Spieler versucht. Der Palast veröffentlichte am Mittwoch ein Video, auf dem der 35-Jährige in einer Eishalle unter Applaus einen Puck im Tor versenkt.

Prinz William trägt dabei allerdings keine Schlittschuhe und steht auch nicht direkt auf dem glatten Eis - es wurde für den royalen Besuch teilweise abgedeckt.

Kurz vor dem 100. Jahrestag der finnischen Unabhängigkeit ist William für zwei Tage in Finnland. Am Mittwoch traf er zunächst Präsident Sauli Niinistö. Dann besuchte er die «Icehearts», eine Charity-Organisation, die sozial isolierte Kinder durch Eishockey-Trainings unterstützt und integriert. Während seiner Reise will sich William offiziellen Angaben zufolge auch über das finnische Bildungssystem und Initiativen gegen Mobbing informieren sowie junge Start-up-Gründer treffen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

«Time?s Up» - Herzogin Kate erntet Kritik für dunkelgrünes Kleid Ein Kleid sorgt in Großbritannien für Aufregung: Wollte sich die Herzogin von Cambridge damit von der «Time's Up»-Bewegung distanzieren - oder einfach nur ans königliche Protokoll halten? (Unterhaltung, 19.02.2018 - 09:24) weiterlesen...

Trauer um Prinz Henrik Trauer um Prinz Henrik: Der dänische Kronprinz Frederik und Prinz Christian (vorne) schauen auf die Blumen vor Schloss Amalienborg. (Media, 15.02.2018 - 14:44) weiterlesen...

Niederländisches Königshaus - Prinzessin Ariane bricht sich das Handgelenk. Beim traditionellen Winterurlaub der Königsfamilie im österreichischen Lech möchte sie aber schon wieder Skilaufen. Sturz auf Kufen: Drei Wochen lang muss die kleine Prinzessin jetzt einen Gips tragen. (Unterhaltung, 15.02.2018 - 12:38) weiterlesen...

Leichnam von Prinz Henrik nach Kopenhagen gebracht. Dem Leichenwagen folgten Königin Margrethe und die beiden Söhne des Königspaares, Kronprinz Frederik und Prinz Joachim, mit ihren Familien. Die Straßen in Fredensborg, einem kleinen Ort etwa 40 Kilometer nördlich von Kopenhagen, waren mit Flaggen gesäumt, die auf halbmast hingen. Prinz Henrik war in der Nacht zum Mittwoch im Alter von 83 Jahren nach schwerer Krankheit gestorben. Am Dienstag soll er in Kopenhagen beigesetzt werden. Kopenhagen - Der Leichnam des dänischen Prinzen Henrik ist von Schloss Fredensborg nach Kopenhagen gebracht worden. (Politik, 15.02.2018 - 11:00) weiterlesen...

Er wurde 83 Jahre alt - Dänischer Prinz Henrik gestorben. Bis zu seinem Tod war Henrik der innigste Vertraute von Königin Margrethe. Trotzdem wollte er nicht neben ihr beerdigt werden. Der Prinz der Dänen konnte sein französisches Herz nie verleugnen. (Unterhaltung, 14.02.2018 - 08:55) weiterlesen...

Dänischer Prinz Henrik gestorben. Der 83-Jährige sei am späten Dienstagabend auf Schloss Fredensborg nördlich von Kopenhagen gestorben, teilte das Königshaus am frühen Mittwochmorgen mit. Kopenhagen - Prinz Henrik, der Mann der dänischen Königin Margrethe, ist tot. (Politik, 14.02.2018 - 04:38) weiterlesen...