Boulevard, USA

Die US-Autorin Leslie Jamison, selbst trockene Alkoholikerin, hält es für eine gängige Meinung, dass Frauen nicht so betrunken sein dürften wie Männer.

05.12.2018 - 11:24:53

Leslie Jamison: Suff wird Frauen weniger verziehen als Männern

Von Frauen erwarte man Fürsorglichkeit, daher gelte ihre Selbstzerstörung als egoistisch, sagte die 35-Jährige im "Zeitmagazin". Über ihre eigene Alkoholsucht hat sie das Buch "Die Klarheit" geschrieben, welches zuletzt auf deutsch erschienen ist.

Dem Magazin sagte sie: "Männer gelten viel eher als mythische Schurken, als selbstzerstörerische Genies, die geradezu heroisch gegen die vorherrschenden langweiligen Gesundheitskonventionen rebellieren. Aus den Abgründen, in die solche Männer tauchen, schöpfen sie, so die gängige Meinung, den Tiefsinn und die Schönheit ihrer Werke." Bei Frauen sehe das ganz anders aus, so Jamison. "Ihr Suff gilt als erbärmlich, selbstsüchtig, melodramatisch. Wie die Schriftstellerin Marguerite Duras sagte: `Eine trinkende Frau, das ist, wie wenn ein Tier, ein Kind tränke.`"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Ölgemälde - Echter van Gogh in US-Kunstmuseum bestätigt. Jetzt haben Experten alle Zweifel beseitigt - und einen anderen Fund bestätigt. Lange Zeit war nicht klar, ob es sich bei einem Ölgemälde um ein echtes Werk von Vincent van Gogh handelt. (Unterhaltung, 23.03.2019 - 12:42) weiterlesen...

«Game of Thrones»-Star - Emilia Clarke schreibt über Gehirnoperationen. Hinter den Kulissen kämpfte Emilia Clarke um ihr Leben, wie sie jetzt berichtet. In der Hit-Serie «Game of Thrones» spielt sie die starke Drachenmutter Daenerys. (Unterhaltung, 22.03.2019 - 09:28) weiterlesen...

Baby-News - Greta Gerwig und Noah Baumbach sind Eltern geworden. Jetzt gibt es frohe Nachrichten von dem Filmemacher-Paar. Ihr Privatleben halten Greta Gerwig und Noah Baumbach in der Regel ziemlich unter Verschluss. (Unterhaltung, 22.03.2019 - 07:40) weiterlesen...

Umstrittene Ausstellung - Beklemmende Konfrontationen: Michael Jackson in Bonn. Mit Erfolg: Der Besucher erlebt ein Wechselbad der Gefühle. Selten hat die Bundeskunsthalle eine so umstrittene Ausstellung eröffnet: Trotz neuer Missbrauchsvorwürfe setzt das Museum Popstar Michael Jackson in Szene. (Unterhaltung, 21.03.2019 - 11:44) weiterlesen...

Metamorphosen - Wenn sich Musiker neu erfinden. Musiker erfinden sich gerne neu. In der Pop-Geschichte gibt es berühmte Beispiele. Da muss man schon zweimal hingucken: Conchita Wurst sieht heute ganz anders aus als früher. (Unterhaltung, 21.03.2019 - 09:36) weiterlesen...

Engagement - Ben Stiller: Mehr Offenheit gegenüber Flüchtlingen. Es gehe darum, Menschen in Not zu helfen. Der amerikanische Schauspieler setzt sich für Geflüchtete ein. (Unterhaltung, 21.03.2019 - 09:24) weiterlesen...