Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Film, Leute

Die Tragödie «Macbeth» wurde schon oft verfilmt.

23.07.2021 - 09:16:11

Shakespeare - Joel Coen verfilmt «Macbeth» mit Frances McDormand. Nun kommt eine weitere Version mit den Hollywood-Stars Frances McDormand und Denzel Washington dazu.

  • Frances McDormand - Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

    Ein ?Macbeth?-Drama mit Frances McDormand er?ffnet das US-Filmfestival. Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpa

  • Denzel Washington - Foto: Lisa Ducret/dpa

    Eine Neuverfilmung des Shakespeare-Klassikers ?Macbeth? mit Denzel Washington wird in New York seine Weltpremiere feiern. Foto: Lisa Ducret/dpa

Frances McDormand - Foto: Chris Pizzello/Invision/AP/dpaDenzel Washington - Foto: Lisa Ducret/dpa

Los Angeles/New York - Eine Neuverfilmung des Shakespeare-Klassikers «Macbeth» mit den hochkarätigen Oscar-Preisträgern Frances McDormand («Nomadland») und Denzel Washington («Training Day») wird in New York seine Weltpremiere feiern.

Nach Mitteilung der Veranstalter ist «The Tragedy of Macbeth» Ende September der Eröffnungsfilm beim New York Filmfestival. Das Drama wird vom Studio A24 und Apple Original Films herausgebracht.

Solo-Projekt von Joel Coen

Regie führt Joel Coen («Fargo», «No Country for Old Men»), der seit 1984 mit McDormand verheiratet ist und sie schon häufiger vor die Kamera holte. Die Schauspielerin hatte Ende April für «Nomadland» den Oscar als beste Hauptdarstellerin gewonnen. Gewöhnlich ist bei Coen-Projekten auch Joels Bruder Ethan als Produzent, Regisseur oder Drehbuchschreiber beteiligt. «Macbeth» ist aber ein Solo-Projekt von Joel, der auch das Skript und die Produktion übernahm.

Die Tragödie von William Shakespeare von 1606 dreht sich um einen machtgierigen, skrupellosen Fürsten (Washington), der mit Hilfe seiner Frau Lady Macbeth (McDormand) zum König von Schottland aufsteigen will. Nach Leinwandadoptionen von Orson Welles (1948) oder Roman Polanski (1971) holte 2015 der Australier Justin Kurzel Michael Fassbender und Marion Cotillard als mörderisches Herrscherpaar vor die Kamera.

© dpa-infocom, dpa:210723-99-485886/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Bekenntnis - Uma Thurman hat als Teenager abgetrieben. Die Entscheidung sei ihr aber alles andere als leicht gefallen. In diesem Zusammenhang kritisiert sie ein neues Gesetz. Die Schauspielerin hat sich in jungen Jahren gegen ein Baby entschieden und abgetrieben. (Unterhaltung, 22.09.2021 - 09:18) weiterlesen...

Traumrolle - Naomie Harris: Wollte schon immer Miss Moneypenny spielen. Und als Miss Moneypenny hofft Naomie Harris auch, aktiv zum Kulturwandel der Filmindustrie beizutragen. Sie ist begeistert von ihrer neuen Rolle. (Unterhaltung, 21.09.2021 - 11:32) weiterlesen...

Preisverleihung - Krönung für «The Crown» - Historiendrama räumt bei Emmys ab. Eine zentrale Hoffnung erfüllt sich aber nicht. Verdammt britisch und nah dran am Publikum: Bei den Emmy Awards gibt es in diesem Jahr zwei klare Sieger. (Unterhaltung, 20.09.2021 - 07:22) weiterlesen...

James-Bond-Darsteller - Daniel Craig über Zeit als 007: «Habe jede Sekunde geliebt». Für Hauptdarsteller Daniel Craig wird es der letzte sein - und er reagiert emotional. Ende des Monats soll endlich der neue James-Bond-Film «No Time To Die» in den Kinos anlaufen. (Unterhaltung, 18.09.2021 - 18:36) weiterlesen...

Fernsehpreis - Emmy-Verleihung - Eine Branche kämpft sich zurück. Für die Emmy-Verleihung am Sonntag standen deshalb weniger Serien als sonst zur Wahl. Millionen Menschen haben wegen der Pandemie mehr Fernsehen geschaut, aber neue Stoffe abzudrehen war schwieriger. (Unterhaltung, 18.09.2021 - 15:54) weiterlesen...

Schauspieler - Erinnerungsstücke von Sylvester Stallone werden versteigert. Allerdings benötigt man dafür genug Kleingeld. Gute Nachrichten für alle «Rocky»-Fans: Wer zum Beispiel die Boxhandschuhe aus dem Film mit Sylvester Stalone ersteigern möchte, kann dies nun machen. (Unterhaltung, 17.09.2021 - 02:34) weiterlesen...