Leute, Film

Die Frau von George Clooney schmückt im Mai das Cover des US-Magazins «Vogue».

11.04.2018 - 09:12:05

Elternfreuden - Amal Clooney: Der Morgen gehört den Zwillingen. In der Homestory verrät sie unter anderem die ersten Wörter ihrer kleinen Zwillinge.

London - Die Ehefrau von Hollywood-Star George Clooney (56), Amal Clooney (40),? hält sich die Morgenstunden für ihre Zwillinge Alexander und Ella frei. 

«Zwischen sechs und acht Uhr holen wir sie in unser Bett. Ich plane keine Anrufe vor acht Uhr ein», erzählt die Anwältin in der Titelgeschichte des US-Magazins «Vogue» (Mai-Ausgabe).

Die zehn Monate alten Babys hätten auch schon ihre ersten Wörter gemurmelt. «Wir hatten einige "Mamas" und "Dadas". George war sehr darauf bedacht, dass "Mama" das erste Wort war.» Die 40-Jährige hat sich als Expertin für internationales Strafrecht einen Namen gemacht und pendelt mit ihrer Familie zwischen Großbritannien und Los Angeles.

Für die Homestory des US-Magazins führte Clooney den Reporter über ihr Anwesen auf Sonning Eye, einer kleinen Insel in der Themse in Oxfordshire - inklusive kleinem Kinosaal und Indoor-Pool mit Bar, der «Party-Zone».

Die britisch-libanesische Anwältin und der US-Schauspieler sind seit 2014 verheiratet. 

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Attacke auf Radfahrer - Benedict Cumberbatch spricht über Londoner Überfall. Jetzt hat der Schauspieler bei Ellen DeGeneres darüber geredet. Als Held sieht sich Benedict Cumberbatch nicht, aber sein beherztes Eingreifen vereitelte den brutalen Überfall auf einen Radfahrer. (Polizeimeldungen, 24.09.2018 - 11:28) weiterlesen...

Lebensweg - Til Schweiger: Medizinstudium war «aussichtslos» Die Pfade des Lebens sind manchmal verschlungen: Eigentlich wollte Til Schweiger Lehrer werden, begann dann aber ein Medzinstudium, um schließlich ein erfolgreicher Filmemacher zu werden. (Unterhaltung, 23.09.2018 - 13:10) weiterlesen...

Schauspieler - Nikolai Kinski: Kindheit in Deutschland wäre schwer gewesen. Seine Kindheit und Jugend verbrachte der Sohn von Klaus Kinski aber nicht in Deutschland, sondern in Kalifornien. Darüber ist er heute sehr glücklich. Heute lebt Nikolai Kinski in Berlin. (Unterhaltung, 22.09.2018 - 11:34) weiterlesen...

Lesbische Liebe - Sieben Tage «Rafiki» in Kenia. Eine Regisseurin hat es nun erreicht, dass ihr Film über ein lesbisches Paar doch für kurze Zeit gezeigt werden darf - was weitreichende Konsequenzen hat. Homosexualität ist in vielen Ländern Afrikas verboten, so auch in Kenia. (Unterhaltung, 21.09.2018 - 16:56) weiterlesen...

Klare Botschaft - Jane Fonda: Keine Nachsicht in #MeToo-Debatte Wer sich nicht ändert, soll draußen bleiben: Jane Fonda hat ganz klare Vorstellung, wie man mit übergriffigen Männern umgehen sollte. (Unterhaltung, 21.09.2018 - 09:10) weiterlesen...

007-Abenteuer - US-Amerikaner Fukunaga wird nächster Bond-Regisseur. Mit Cary Joji Fukunaga hat man jetzt einen besonders innovativen Filmemacher engagiert. Nachdem Danny Boyle abgesprungen war, begann die Suche nach einem Regisseur für den neuen James-Bond-Film. (Unterhaltung, 20.09.2018 - 12:00) weiterlesen...