Boulevard, Leute

Die Bundesregierung stößt beim beschleunigten Ausbau des schnellen Internets in Deutschland auf Probleme.

12.06.2018 - 00:03:15

Fördermilliarden für schnelles Internet fließen nicht ab

Von dem 2015 aufgelegten Förderprogramm über 3,5 Milliarden Euro für den Breitbandausbau wurden nach Angaben der Bundesregierung bislang nur 26,6 Millionen Euro ausgezahlt. In konkrete Bauprojekte flossen sogar nur 3,1 Millionen Euro.

Das geht aus einer Antwort von Verkehrsstaatssekretär Steffen Bilger auf eine kleine Anfrage der Grünen-Abgeordneten Oliver Krischer, Margit Stumpp und Matthias Gastel hervor, über die die "Süddeutsche Zeitung" (Dienstagsausgabe) berichtet. Mit schnellen Lösungen rechnet offenbar auch das Ministerium nicht mehr. Der Antwort zufolge könnte es noch Jahre dauern, bis das eingeplante Geld komplett abgeflossen ist. "Die meisten Mittel werden bis 2021 abgeflossen sein", heißt es in dem Papier weiter. Die Opposition hält die Förderung des Breitbandausbaus in Deutschland für ein Trauerspiel. Das Ziel, bis Ende 2018 allen Haushalten Zugang zu schnellem Internet zu verschaffen, werde "krachend verfehlt", klagt Oliver Krischer, Fraktionsvize der Grünen. "Im Haushalt steht dafür zwar viel Geld zu Verfügung, aber passiert ist wenig bis gar nichts. Wo längst schnelles Internet sein sollte, müssen sich Nutzer heute noch einen ruckeligen Stream oder eine sich drehende Eieruhr angucken."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Insolvenzverfahren - Boris Becker will Versteigerung seiner Trophäen stoppen. Das betrifft auch sein Insolvenzverfahren in London: Der Ex-Tennisstar versucht jetzt, seine Trophäen vor einer Versteigerung zu retten. Wer ihn provoziere, mit dem kämpfe er, sagt Boris Becker. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 14:10) weiterlesen...

Happy Birthday und Winnetou - Christine Neubauer wird gleich zweimal gefeiert. Eine gefeierte Winnetou-Premiere und ihr Geburtstag fielen zusammen. Christine Neubauer hat ein rundum gelungenes Wochenende hinter sich. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 11:46) weiterlesen...

Kunst-Aktion - Erwin Wurm stellt Hotdog-Bus vor New Yorks Skyline. Künstlerische Grenzen kennt der Österreicher dabei nicht. Für ihn ist auch die Wurst Kunst. Mit seiner grotesken Kunst sorgt Erwin Wurm immer wieder für Aufsehen. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 11:04) weiterlesen...

Klassiker - «Azzurro» - Italiens inoffizielle Nationalhymne wird 50. Adriano Celentano hat es als erster gesungen, Paolo Conte hat es komponiert. Nun ist «Azzurro» («Blau») 50 Jahre alt. Vor antiker Kulisse in Rom hat Conte es zum Jubiläum noch einmal erklingen lassen. Es ist eines der berühmtesten italienischen Lieder überhaupt. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 10:32) weiterlesen...

Jacinda Ardern - Neuseelands Regierungschefin präsentiert Baby. Das kleine Mädchen trägt einen ganz besonderen Namen. Jacinda Ardern hat das Krankenhaus drei Tage nach der Geburt ihrer Tochter verlassen. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 10:14) weiterlesen...

Baby-News - Brigitte Nielsen ist mit 54 Jahren Mutter geworden. Jetzt freut sich die glückliche Mama über ein Mädchen. Die vier Söhne von Brigitte Nielsen sind bereits alle erwachsen. (Unterhaltung, 24.06.2018 - 09:42) weiterlesen...