Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Film, Leute

Der US-Schauspieler hat sich leicht in seine Rolle als Vater einer inhaftierten Tochter im Thriller «Stillwater» hineingefunden.

09.07.2021 - 15:20:09

Cannes - Matt Damon helfen Erfahrungen als Vater beim Schauspielern. Er kennt auch den Grund, warum ihm die Rolle leicht fiel.

Cannes - Das Vatersein hat dem Hollywoodstar Matt Damon beim Schauspielern geholfen. «Seitdem ich Kinder habe, ist emotional vieles einfacher abrufbar», sagte der 50-Jährige am Freitag beim Festival Cannes, wo er den Thriller «Stillwater» vorstellte.

In dem Film spielt er einen Vater aus den USA, der die Unschuld seiner in Marseille inhaftierten Tochter beweisen will.

«Alle Eltern können verstehen, dass man so einige Grenzen überschreitet, um seinen Kindern zu helfen», sagte Oscar-Preisträger Damon («Jason Bourne», «Good Will Hunting»), der selbst drei Töchter hat. Es sei einfach, sich in die Rolle dieses Vaters einzufühlen, wenn man Kinder habe. Auch Gefühle wie Schuld und Scham könne man als Vater oder Mutter gut nachempfinden.

«Stillwater» lief beim Filmfest Cannes außer Konkurrenz. Die Tochter wird gespielt von Abigail Breslin, die einst mit der Komödie «Little Miss Sunshine» bekannt wurde. Regie führte Tom McCarthy, der bereits beim Oscar-prämierten Journalisten-Drama «Spotlight» hinter der Kamera stand. «Stillwater - Gegen jeden Verdacht», wie das Werk bei uns heißt, soll Anfang September auch in Deutschland in die Kinos kommen.

© dpa-infocom, dpa:210709-99-322685/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Hollywood - Sorgerechtstreit zwischen Jolie und Pitt - Richter tritt ab. Aber der eingesetzte Richter verärgerte Jolie. Nun ist sie ihn los. Angelina Jolie und Brad Pitt streiten sich vor Gericht um das Sorgerecht für ihre leiblichen und adaptierten Kinder. (Unterhaltung, 24.07.2021 - 03:40) weiterlesen...

Starregisseur - Tarantino würde seinen Sohn «Kill Bill» sehen lassen. Trotzdem hätte Quentin Tatarantino kein Problem damit, wenn sein Sohn Werke von ihm sieht. Seine Filme sind gespickt mit Gewaltszenen. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 11:24) weiterlesen...

Shakespeare - Joel Coen verfilmt «Macbeth» mit Frances McDormand. Nun kommt eine weitere Version mit den Hollywood-Stars Frances McDormand und Denzel Washington dazu. Die Tragödie «Macbeth» wurde schon oft verfilmt. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 09:16) weiterlesen...

Hollywood - «Black Panther»-Sequel mit Michaela Coel. Der Film soll 2022 in die Kinos kommen. Die britische Schauspielerin Michaela Coel hat sich eine Rolle in der «Black Panther»-Fortsetzung gescihert. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 09:12) weiterlesen...

Hollywood - «Batgirl»-Rolle geht an Nachwuchsstar Leslie Grace. Damit hat sich ein Nachwuchsstar die Rolle der Superheldin geschnappt. Die 26-jährige Sängerin und Schauspielerin Leslie Grace wird zu «Batgirl». (Unterhaltung, 22.07.2021 - 03:30) weiterlesen...

Oscargewinnerin - Chloé Zhao in der Jury beim Filmfest in Venedig Mit ihrem Roadmovie «Nomadland» hat sie in diesem Jahr drei Oscars gewonnen: Die Regisseurin Chloé Zhao ist auch in Venedig dabei. (Unterhaltung, 21.07.2021 - 16:04) weiterlesen...