Leute, Film

Der Song «Tell Me How Long» soll Teil einer neuen Netflix-Dokumentation sein, die von Klimaerwärmung und Korallensterben handelt.

06.07.2017 - 10:40:06

Globale Erwärmung - Kristen Bell singt Klimaschutz-Song für Netflix-Doku

Los Angeles - Schauspielerin Kristen Bell (36) leiht dem Klimaschutz ihre Stimme: Für die Netflix-Dokumentation «Chasing Coral» wird sie den Song «Tell Me How Long» singen, der von Klimakrise und Korallenbleiche handelt.

Das berichtete das Online-Portal «Entertainment Weekly» (Ortszeit) und berief sich auf ein Statement des Streamingdienstes.

«Ich verspüre eine Verantwortung, mich auf jede mir mögliche Art und Weise um die Erde zu kümmern», erklärte Bell demnach. «Ich hoffe, dass dieser Film reales Handeln entfachen wird, um Klima-Lösungen in der Welt voranzubringen.» Bell hat auch schon im Disney-Animations-Film «Frozen» gesungen.

In dem ab Ende nächster Woche auf Netflix verfügbaren Film dokumentieren Taucher, Wissenschaftler und Fotografen das klimabedingte Sterben von Korallenriffen.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

#MeToo - US-Medien: Weinstein-Anklage steht bevor. Mehrere Schauspielerinnen reagieren auf diese Nachricht mit Erleichterung. Die Luft wird dünner für den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein: Nach mutmaßlichen sexuellen Übergriffen soll er nun Berichten zufolge verhaftet werden. (Polizeimeldungen, 25.05.2018 - 12:10) weiterlesen...

Trainspotting-Regisseur Boyle soll nächsten Bond-Film drehen. Das gab die Produktionsfirma Eon Productions bekannt. Das Drehbuch für den 25. Film mit Geheimagent 007 komme von John Hodge, mit dem Boyle bereits für den Kultfilm «Trainspotting» zusammengearbeitet hat. Die Rolle des smarten Agenten soll erneut Daniel Craig spielen. Es wird sein fünfter und wohl letzter Auftritt als Bond. Die Dreharbeiten sollen Anfang Dezember dieses Jahres beginnen, hieß es in der Mitteilung. In Großbritannien soll der Film im Oktober 2019 in die Kinos kommen. London - Der britische Oscar-Preisträger Danny Boyle soll Regie beim nächsten Bond-Film führen. (Politik, 25.05.2018 - 10:48) weiterlesen...

Geheimagent 007 - Danny Boyle soll nächsten Bond-Film drehen. Jetzt darf Danny Boyle ran. Den Drehbuchautoren und den Hauptdarsteller kennt der Oscar-Preisträger gut. Die letzten beiden Bond-Abenteuer wurden von Sam Mendes gedreht. (Unterhaltung, 25.05.2018 - 10:42) weiterlesen...

Neues aus Hollywood - «Star Wars»: Boba Fett soll eigenen Film bekommen. Nach dem Soloauftritt von Han Solo ist ein weiteres Spin-off geplant. Diesmal wird der Kopfgeldjäger Boba Fett im Mittelpunkt stehen. Dabei aber soll es nicht bleiben. Das «Star Wars»-Universum weitet sich aus. (Unterhaltung, 25.05.2018 - 07:56) weiterlesen...

#MeToo - US-Medien: Verhaftung von Harvey Weinstein steht bevor Die Luft wird immer dünner für den früheren Hollywood-Mogul Harvey Weinstein: Nach mutmaßlichen sexuellen Übergriffen wurden erst die Ermittlungen gegen ihn in den USA auf Bundesebene ausgeweitet, am Freitag soll er nun Berichten zufolge verhaftet werden. (Polizeimeldungen, 25.05.2018 - 07:38) weiterlesen...

«Star Wars»-Figur Boba Fett soll einen eigenen Film bekommen. Der wortkarge Einzelgänger, der in «Das Imperium schlägt zurück» (1980) erstmals in einer Nebenrolle erschien, soll nun in einem sogenannten Spin-off zur Hauptfigur der Weltraumsaga werden, wie das US-Branchenblatt «Hollywood Reporter» am Donnerstag berichtete. Demnach haben Disney und Lucasfilm den amerikanischen Regisseur James Mangold (54, «Walk the Line», «Logan ? The Wolverine») mit der Regie und dem Skript für den Einzelfilm beauftragt. Los Angeles - Fans der «Star Wars»-Figur Boba Fett können auf einen größeren Kino-Auftritt des Kopfgeldjägers hoffen. (Politik, 25.05.2018 - 04:44) weiterlesen...