Boulevard, Leute

Der Schauspieler Jörg Hartmann kann mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter nichts anfangen.

24.02.2017 - 21:20:21

Jörg Hartmann kann mit Facebook und Twitter nichts anfangen

"Ähnlich geht es mir mit Smartphones: Klar, sie haben Vorteile - aber ich halte nichts von diesem ständigen Ach-so-flexibel-Sein", sagte Hartmann der Zeitschrift "Für Sie". "Wer sich verabredet, sollte zum Treffpunkt kommen. Und keine SMS schreiben, um schnell alles umzuplanen", so der Schauspieler.

"Ein Smartphone-Verbot im öffentlichen Raum, ähnlich dem Rauchverbot - das fände ich gut."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Entspanntes Fliegen - Schweighöfer machte Therapie gegen Flugangst. Das aber hat der Schauspieler in den Griff bekommen - und gut für die Karriere ist es auch. Über den Wolken mag die Freiheit grenzenlos sein, für Matthias Schweighöfer aber war das Fliegen immer eine Tortur. (Unterhaltung, 27.05.2018 - 12:20) weiterlesen...

Weltmeisterschaft in Russland - Kiefer Sutherland fiebert der Fußball-WM entgegen. Sein Herz schlägt für den klassischen Fußball. Ein Fest ist für ihn jedes Mal die Weltmeisterschaft. Einer Mannschaft drückt er dabei ganz besonders die Daumen. Mit American Football kann Kiefer Sutherland nichts anfangen. (Unterhaltung, 27.05.2018 - 12:12) weiterlesen...

#MeToo - Freeman möchte nicht mit Weinstein gleichgesetzt werden. Inzwischen ist der Hollywood-Mogul angeklagt. Auch gegen Oscar-Preisträger Morgan Freeman wurden Vorwürfe laut - doch der schätzt seinen Fall anders ein. Vorwürfe sexueller Übergriffe gegen Harvey Weinstein brachten die #MeToo-Debatte ins Rollen. (Polizeimeldungen, 27.05.2018 - 10:18) weiterlesen...

Irisch-amerikanischer Musiker - Angelo Kelly versteckt die Platten seiner Geschwister. Um sich bei den Käufern einen Vorteil gegenüber seinen Geschwistern zu verschaffen, versteckt der Musiker in den Läden deren Alben. Er verrate auch, wo sie dann meistens landen. Angelo Kelly ist ein Spaßvogel und Schlitzohr. (Unterhaltung, 26.05.2018 - 13:18) weiterlesen...

Perfides Spiel - Neuer Thriller: Benjamin Sadler als Opfer. Als Kriminalkommissar wacht er eines Morgens neben seiner Frau auf, die erdrosselt wurde. Das bringt ihn in Schwierigkeiten. Der Schauspieler Benjamin Sadler wird in einem neuen Thriller zu sehen sein. (Unterhaltung, 26.05.2018 - 11:14) weiterlesen...

Einstiger Hollywood-Mogul - Showdown in Manhattan: Weinstein stellt sich der Polizei. Ob es zum Prozess kommt, ist allerdings noch nicht klar. Es war der Moment, auf den die vielen Anklägerinnen gegen Harvey Weinstein seit Monaten gewartet hatten: Der einstige Hollywood-Mogul stellte sich am Freitag der New Yorker Polizei. (Polizeimeldungen, 25.05.2018 - 17:19) weiterlesen...