Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Film, Leute

Der Original-Hit wurde im Stil eines Agatha-Christie-Krimis gedreht und spielte über 311 Millionen Dollar ein.

29.06.2021 - 09:20:10

Krimi-Komödie - Drehstart für «Knives Out»-Sequel mit Daniel Craig. Nun fiel der Startschuss für die Fortsetzung des starbesetzten Films.

Los Angeles - Drehstart für die Fortsetzung der starbesetzten Krimi-Komödie «Knives Out - Mord ist Familiensache» mit Daniel Craig als Privatdetektiv: «Erster Drehtag für den nächsten Krimi um Benoit Blanc», schrieb Regisseur Rian Johnson (47) dazu auf Twitter.

Er bedankte sich bei den «netten, geduldigen Leuten hier in Griechenland, die uns all das Morden an ihren friedlichen Stränden erlauben». Dazu postete der Filmemacher ein Foto von einer Filmkamera vor einer Küstenpromenade.

Johnson («Star Wars: Die letzten Jedi») hatte den Original-Hit im Stil eines Agatha-Christie-Krimis 2019 für preiswerte 40 Millionen Dollar im US-Staat Massachusetts gedreht. Weltweit spielte der Streifen über 311 Millionen Dollar ein.

Zum Inhalt: Christopher Plummer glänzte als ungeliebter Familienpatriarch, der in seinem Herrenhaus auf mysteriöse Weise stirbt. Der lässige Ermittler Blanc (Craig) soll den Fall aufklären. Der Familienclan und Hausangestellte stehen unter Verdacht. Neben Bond-Star Craig spielten Chris Evans, Jamie Lee Curtis, Toni Collette, Don Johnson, Michael Shannon und Ana de Armas mit.

Netflix hatte sich im März die Rechte an zwei Fortsetzungen gesichert. In «Knives Out 2» ist Craig erneut als Detektiv an Bord, doch die restliche Besetzung ist neu. Nun sind unter anderem Dave Bautista, Edward Norton, Janelle Monáe, Kathryn Hahn, Leslie Odom Jr. und Kate Hudson mit dabei.

© dpa-infocom, dpa:210629-99-181996/4

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Starregisseur - Tarantino würde seinen Sohn «Kill Bill» sehen lassen. Trotzdem hätte Quentin Tatarantino kein Problem damit, wenn sein Sohn Werke von ihm sieht. Seine Filme sind gespickt mit Gewaltszenen. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 11:24) weiterlesen...

Shakespeare - Joel Coen verfilmt «Macbeth» mit Frances McDormand. Nun kommt eine weitere Version mit den Hollywood-Stars Frances McDormand und Denzel Washington dazu. Die Tragödie «Macbeth» wurde schon oft verfilmt. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 09:16) weiterlesen...

Hollywood - «Black Panther»-Sequel mit Michaela Coel. Der Film soll 2022 in die Kinos kommen. Die britische Schauspielerin Michaela Coel hat sich eine Rolle in der «Black Panther»-Fortsetzung gescihert. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 09:12) weiterlesen...

Hollywood - «Batgirl»-Rolle geht an Nachwuchsstar Leslie Grace. Damit hat sich ein Nachwuchsstar die Rolle der Superheldin geschnappt. Die 26-jährige Sängerin und Schauspielerin Leslie Grace wird zu «Batgirl». (Unterhaltung, 22.07.2021 - 03:30) weiterlesen...

Oscargewinnerin - Chloé Zhao in der Jury beim Filmfest in Venedig Mit ihrem Roadmovie «Nomadland» hat sie in diesem Jahr drei Oscars gewonnen: Die Regisseurin Chloé Zhao ist auch in Venedig dabei. (Unterhaltung, 21.07.2021 - 16:04) weiterlesen...

Festival - Neuer Film von Pedro Almodóvar in Venedig Gerade erst ging das Festival in Cannes über die Bühne, da kündigt sich schon Venedig an: Pedro Almodóvar stellt am Lido seinen neuen Film vor. (Unterhaltung, 19.07.2021 - 16:44) weiterlesen...