Bayern, Deutschland

Der «Fack ju Göhte»-Star empört sich öffentlich über die die antisemitischen Äußerungen des US-Rappers Kanye West.

26.10.2022 - 12:32:26

Elyas M'Barek über Kanye Wests Hassrede geschockt

  • Der Schauspieler Elyas M'Barek lässt seiner Empörung über Kanye West freien Lauf. - Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

    Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

  • Der Schauspieler Elyas M'Barek lässt seiner Empörung über Kanye West freien Lauf. - Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

    Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

  • Der Schauspieler Elyas M'Barek lässt seiner Empörung über Kanye West freien Lauf. - Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

    Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Der Schauspieler Elyas M'Barek lässt seiner Empörung über Kanye West freien Lauf. - Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpaDer Schauspieler Elyas M'Barek lässt seiner Empörung über Kanye West freien Lauf. - Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpaDer Schauspieler Elyas M'Barek lässt seiner Empörung über Kanye West freien Lauf. - Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/dpa

Elyas M'Barek hat empört auf Hassreden und antisemitische Äußerungen des Rappers Kanye West reagiert. «Nach all dem Müll, den er in der letzten Zeit wiedergegeben hat, bin ich einfach nur geschockt», schrieb der 40-jährige «Fack ju Göhte»-Star am Mittwoch in einer Story auf seinem Instagram-Kanal.

Im Hintergrund ist ein Ausschnitt aus einem Video zu sehen, in dem West sich zur Zusammenarbeit mit dem fränkischen Sportartikelhersteller Adidas äußert. Er könne wortwörtlich alles sagen, auch Antisemitisches, und Adidas könne ihn nicht fallenlassen, erklärt darin der US-Amerikaner, der sich selbst als psychisch krank bezeichnet. Ein Video mit Folgen, beendete Adidas die Partnerschaft daraufhin mit sofortiger Wirkung.

M'Bareks Meinung zu West: «Der war nie Genius, der war nie Vorbild, der hat das alles ernst gemeint. Und wer jetzt noch seine hässlichen Schuhe trägt, dem kann man nicht mehr helfen. Ciao Kanye», merkte der Münchner («1000 Zeilen») weiter an und unterstrich seine Aussage mit einem kotzenden Emoji.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Keine heiße Spur nach Golddiebstahl in Manching. Die Täter gingen offenbar hoch professionell vor - und von ihnen fehlt weiter jede Spur. Aus einem Museum im oberbayerischen Manching wird ein Goldschatz im Millionenwert gestohlen. (Unterhaltung, 26.11.2022 - 17:28) weiterlesen...

Scharfe Kritik an Klimaaktivisten nach Flughafen-Blockade. Unterdessen kommen Klimaaktivisten in Bayern aus dem Polizeigewahrsam frei. Die «Letzte Generation» hat mit der Aktion am BER Aufmerksamkeit erzeugt - wenige reden jedoch über den Kampf gegen den Klimawandel. (Politik, 26.11.2022 - 16:21) weiterlesen...

Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade. Sie selbst sei sich dieser Gefahr jedoch bewusst - und habe sie vermeiden können. Als Filmstar könne es schnell passieren, an ein Anrecht auf eine Luxusbehandlung zu glauben, sagt die Schauspielerin. (Unterhaltung, 26.11.2022 - 14:39) weiterlesen...

Klima-Aktivisten aus Polizeigewahrsam entlassen. Damit sind viele der Aktivisten nun früher auf freiem Fuß, als erwartet. Die Voraussetzungen für den Gewahrsam waren laut Polizei nicht mehr gegeben. (Politik, 26.11.2022 - 13:16) weiterlesen...

Nürnberger Christkindlesmarkt ist eröffnet. Jetzt stimmt er wieder auf Weihnachten ein. Zur Eröffnung kamen Tausende Besucherinnen und Besucher. Zwei Jahre musste der weltberühmte Christkindlesmarkt in Nürnberg wegen Corona ausfallen. (Unterhaltung, 25.11.2022 - 20:07) weiterlesen...

Mehrere Jahre Haft für falsche Impfnachweise aus Apotheke. Nun gibt es ein Urteil. Mehr als 1000 Corona-Impfzertifikate soll eine Mitarbeiterin einer Münchner Apotheke mit ihrem Bekannten gefälscht haben - damit dieser sie im Darknet verkaufen kann. (Unterhaltung, 25.11.2022 - 16:28) weiterlesen...