Boulevard, USA

Der deutschstämmige Silicon-Valley-Investor Peter Thiel glaubt weiter an den Erfolg von Tesla und dessen Chef Elon Musk.

11.04.2018 - 14:51:31

Investor Thiel verteidigt Elon Musk gegen Kritiker

"Ich kenne Elon seit gut 18 Jahren", sagte Thiel der Wochenzeitung "Die Zeit". Er sei "immer wagemutig und nie töricht".

Tesla hat Schwierigkeiten mit der Produktion seines ersten Massenautos, dem Model 3. Doch deshalb sollten die deutschen Autobauer den Konkurrenten noch lange nicht unterschätzen, warnte Thiel. Er glaube gerne, dass die deutsche Industrie Musk nur zu gerne los wäre - "um nicht zu scharf über die Zukunft der Elektroautos nachdenken zu müssen. Es wäre aber besser, sich über die Zukunft Gedanken zu machen, als negative Energie auf Elon zu lenken". Thiel selbst ist kein Autoexperte, er ist Investor. Und als solcher hat er eine einfache Entdeckung gemacht: "Es ist während der vergangenen 18 Jahre ein furchtbarer Fehler gewesen, gegen Elon zu wetten. Tesla sollte nicht unterschätzt werden."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Schwere Zeiten - Art Garfunkel: Musik kann vieles überwinden. Hoffnungslos aber ist die Lage nicht, es gibt ja schließlich die Musik. Art Garfunkel blickt mit Sorge auf sein Land. (Unterhaltung, 23.09.2018 - 14:16) weiterlesen...

Love Wins - Carrie Underwood will gegen Spaltung Amerikas ansingen. Mit ihrem neuen Lied «Love Wins» redet Carrie Underwood den Amerikanern ins Gewissen. Die Country-Sängerin glaubt an die verändernde und heilende Kraft der Musik. (Unterhaltung, 23.09.2018 - 09:10) weiterlesen...

Große Emotionen - Paul Simon gibt Abschiedskonzert in New York. Gewohnt eigensinnig - aber am Ende doch zu Tränen gerührt. «Willkommen zu Hause» und «Lebewohl»: Im New Yorker Stadtteil Queens ist Paul Simon aufgewachsen, und genau dort hat er jetzt vor Tausenden tanzenden und weinenden Menschen sein Abschiedskonzert gegeben. (Unterhaltung, 23.09.2018 - 09:00) weiterlesen...

Schauspieler - Nikolai Kinski: Kindheit in Deutschland wäre schwer gewesen. Seine Kindheit und Jugend verbrachte der Sohn von Klaus Kinski aber nicht in Deutschland, sondern in Kalifornien. Darüber ist er heute sehr glücklich. Heute lebt Nikolai Kinski in Berlin. (Unterhaltung, 22.09.2018 - 11:34) weiterlesen...

Klare Botschaft - Jane Fonda: Keine Nachsicht in #MeToo-Debatte Wer sich nicht ändert, soll draußen bleiben: Jane Fonda hat ganz klare Vorstellung, wie man mit übergriffigen Männern umgehen sollte. (Unterhaltung, 21.09.2018 - 09:10) weiterlesen...

Lange Haftstrafe - Hip-Hop-Produzent Suge Knight umgeht Mordprozess. Suge Knight drohte eine lebenslange Haftstrafe. Jetzt hat der Hip-Hop-Produzent mit der Staatsanwaltschaft einen Deal gemacht. Am 4. Oktober soll das Strafmaß verkündet werden. Lange Haftstrafe - Hip-Hop-Produzent Suge Knight umgeht Mordprozess (Polizeimeldungen, 21.09.2018 - 07:40) weiterlesen...