Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Leute, Auszeichnungen

Der deutsche Schauspieler hat einen Stern in Kalifornien bekommen.

05.01.2020 - 13:40:05

Stern in der Wüste - Udo Kier in Palm Springs auf «Walk of the Stars» geehrt. Seit über zehn Jahren wohnt der gebürtige Kölner in Palm Springs.

Palm Springs - Der deutsche Schauspieler Udo Kier (75) ist auf dem «Walk of the Stars» im kalifornischen Palm Springs mit einer Sternenplakette verewigt worden. Am Freitag enthüllte der Star vor Fotografen und Gästen den 437. Stern auf einem Bürgersteig in der Wüstenstadt.

Der gebürtige Kölner wohnt seit über zehn Jahren in Palm Springs.

Kiers Plakette liegt neben dem Stern der 1997 geehrten US-Schauspielerin Lauren Bacall. Seit 1992 wurden auf Bürgersteigen der Stadt auch Berühmtheiten wie Frank Sinatra, Sophia Loren, Catherine Deneuve und Elizabeth Taylor verewigt.

Als Gastredner erinnerte der US-Regisseur Gus Van Sant an Kiers erste Hollywood-Rolle in seinem Film «My Private Idaho ? Das Ende der Unschuld» (1991). An der Seite der Jungstars Keanu Reeves und River Phoenix spielte Kier damals einen Freier. Van Sant holte den deutschen Star zuletzt für «Don?t Worry, weglaufen geht nicht» (2018) vor die Kamera. Kier hat mehr als 200 Filme gedreht, darunter «Andy Warhols Frankenstein», «Die Geschichte der O», «Breaking the Waves», «Melancholia» und «Lili Marleen».

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Erstmals veganes Menü beim Oscar-Nominierten-Lunch. Los Angeles - Beim traditionellen Empfang der Oscar-Nominierten steht erstmals ein rein pflanzliches Menü auf dem Programm. Nach Mitteilung der Filmakademie soll den Star-Gästen nur Veganes serviert werden. Auch beim Empfang vor der Oscar-Gala am 9. Februar wollen die Veranstalter erstmals auf tierische Produkte verzichten. Dies seien weitere Bemühungen um mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz mit dem Ziel, CO2-neutral zu werden, schreibt der «Hollywood Reporter». Bei den diesjährigen Oscar-Veranstaltungen soll es auch keine Plastikflaschen geben. Erstmals veganes Menü beim Oscar-Nominierten-Lunch (Politik, 27.01.2020 - 23:48) weiterlesen...

Billie Eilish räumt bei Grammys ab. Ihr Lied «Bad Guy» gewann als «Song des Jahres» und «Aufnahme des Jahres». «When We All Fall Asleep, Where Do We Go?» wurde zum besten Album erklärt, und Eilish gewann für ihren Elektropop auch den Preis als «Bester neuer Künstler». Seit Beginn der Grammys 1959 war es das erste Mal, dass einer Frau bei einer einzigen Verleihung der Sieg in allen vier Hauptkategorien gelang. Los Angeles - Die 18-Jährige Sängerin Billie Eilish ist die große Abräumerin bei den Grammy Awards in Los Angeles. (Politik, 27.01.2020 - 08:36) weiterlesen...

Musikpreis - Billie Eilish räumt bei Grammys ab - Gedenken an Kobe Bryant. Grammy-Verleihung, Konkurrentin Lizzo hat das Nachsehen. Bei der Show erinnern die Stars auch an Basketballer Kobe Bryant - in dessen einstiger Heimspiel-Arena. Am Ende war der Zweikampf eine klare Sache: Billie Eilish ist die große Siegerin der 62. (Politik, 27.01.2020 - 07:48) weiterlesen...

Grammy Awards - «Bad Guy» von Billie Eilish ist «Song des Jahres» Glücklich nahm Billie Eilish in Los Angeles die Auszeichnung zusammen mit ihrem Bruder Finneas entgegen. (Unterhaltung, 27.01.2020 - 06:21) weiterlesen...

Eilish gewinnt auch Grammy für «Aufnahme des Jahres». Eilish und das Produzententeam rund um ihren Bruder Finneas O'Connel setzten sich dabei unter anderem gegen «Truth Hurts» von Lizzo, «7 rings» von Ariana Grande und «Old Town Road» von Lil Nas X durch. Die erst 18-jährige Eilish war auch als «Bester neuer Künstler» und für das «Album des Jahres» ausgezeichnet worden. Sie ist damit die jüngste Künstlerin, die je alle vier Hauptkategorien bei den Grammys gewann. Los Angeles - Nach dem Preis für den «Song des Jahres» hat Billie Eilishs Lied «Bad Guy» bei den Grammy Awards auch die Auszeichnung als «Aufnahme des Jahres» davongetragen. (Politik, 27.01.2020 - 06:16) weiterlesen...

NDR Big Band gewinnt Grammy. Grammy-Verleihung sind nahezu komplett leer ausgegangen. Einzig die NDR Big Band als Begleitung des US-Jazztrompeters Randy Brecker konnte in Los Angeles einen der begehrtesten Musikpreise der Welt einheimsen. Brecker und die Band siegten in der Kategorie «Bestes improvisiertes Jazz-Solo» für «Sozinho» auf seinem Album «Rocks». Los Angeles - Die deutschen Nominierten bei der 62. (Politik, 27.01.2020 - 01:44) weiterlesen...