Boulevard, USA

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst hat wegen des Tropensturms "Harvey" und der Überschwemmungen in Houston sein Training der Stadt im US-Bundesstaat Texas unterbrechen müssen.

31.08.2017 - 18:27:42

Astronaut Gerst musste wegen Harvey Training in USA unterbrechen

Im Raumfahrtzentrum dort könne durch die aktuelle Flutkatastrophe nur eine Notbesatzung arbeiten, sagte Gerst im "RTL Nachtjournal". Der Geophysiker konnte noch kurz vor Schließung des Flughafens in Houston nach Köln abreisen, um im Europäischen Astronautenzentrum das Training für seinen zweiten Flug ins All im April 2018 fortzusetzen.

Auch das von ihm gemietete Haus in Houston stehe unter Wasser, so Gerst weiter. "Das ist jetzt leider untergegangen. Da hat im Erdgeschoss Wasser gestanden"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Instagram-Post - Jennifer Lopez ist ganz verliebt in ihre Kinder Sängerin Jennifer Lopez verleiht der Freude über den Geburtstag ihrer Zwillinge auf Instagram Ausdruck. (Unterhaltung, 23.02.2018 - 09:08) weiterlesen...

Game of Thrones - Sophie Turner fühlt sich dank roter Haare als «starke Frau». Nun verriet die Schauspielerin, warum die künstliche Haarfarbe auch privat eine große Bedeutung für sie hat. Seit Beginn der Erfolgsserie «Game of Thrones» sind die roten langen Haare Sophie Turners Markenzeichen. (Unterhaltung, 23.02.2018 - 09:06) weiterlesen...

Influencerin - Kylie Jenner twittert - Aktie von Snapchat-Firma stürzt ab Sie ist eine Frau mit großem Einfluss: Eine einfache Frage von «Snapchat Queen» Kylie Jenner führte zu erheblichen Turbulenzen an der Börse. (Unterhaltung, 23.02.2018 - 07:58) weiterlesen...

Hollywood-Stars - Die Clooneys spenden für die Anti-Waffen-Bewegung. Die Clooneys und andere unterstützen den Kampf gegen Waffen. Nach dem Amoklauf in Florida machen jetzt Promis mobil. (Polizeimeldungen, 21.02.2018 - 10:46) weiterlesen...

Bullshit im Netz - Sylvester Stallone stellt klar: Ich lebe. Der Schauspieler selbst muss sich schließlich äußern. Ein Gerücht verbreitet sich wie Lauffeuer: Im Internet trauern Fans um Sylvester Stallone. (Unterhaltung, 21.02.2018 - 10:34) weiterlesen...

Statement der Sängerin - Fergie reagiert auf Hymnen-Kritik. Für die Sängerin selbst offenbar überraschend: Sie habe nur «etwas Besonderes» ausprobieren wollen. Für ihre etwas eigenwillige Interpretation der US-Hymne beim NBA-Allstar-Spiel erntete Fergie viel Spott. (Unterhaltung, 20.02.2018 - 08:02) weiterlesen...