Brauchtum, Weihnachten

Das XXL-Gebäck soll am kommenden Samstag auf dem Striezelmarkt angeschnitten und Stück für Stück verkauft werden.

02.12.2018 - 14:28:05

Stollenfest - Dresdner Riesenchriststollen ist fertig. Der Erlös geht an einen guten Zweck.

Dresden - Rund eine Million Sultaninen und über tausend Kilogramm Mehl: Mehr als 60 Bäcker haben den Dresdner Riesenchriststollen fertiggestellt.

Das XXL-Gebäck soll am kommenden Samstag zum Stollenfest auf dem Striezelmarkt für einen guten Zweck verkauft werden. «Es ist einfach wunderschön, wenn man selber weiß, man hat da mit dran gearbeitet», sagte der Bäcker Tino Gierig am Sonntag in Dresden.

Das Dresdner Stollenfest findet zum 25. Mal statt. Jedes Jahr gibt es einen Riesenstollen, der aus mehreren acht Kilogramm-Stücken besteht. Alle 125 Mitgliedsbäckereien des Schutzverbandes Dresdner Stollen sind dazu aufgerufen, sich mit einem oder mehreren Stücken an der Aktion zu beteiligen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Santacon Kurz vor dem Start der Santacon London 2018, einer Mischung aus Parade und Kneipentour, machen zwei «Santas» noch kurz ein Selfie. (Media, 08.12.2018 - 14:06) weiterlesen...

Kinderängste - Sind Christkind und Ruprecht noch zeitgemäß?. Auch für sie sind die Geschichten um die Überbringer der Geschenke oft schöne Tradition. «Stimmt es, dass es das Christkind gar nicht gibt?» Diese Frage ihres Kindes fürchten so manche Eltern. (Unterhaltung, 07.12.2018 - 13:40) weiterlesen...

Preise stabil - Weihnachtsbaumverkauf läuft an. Jetzt geht es auch im Südwesten wieder darum, das schönste Exemplar für das Wohnzimmer zu ergattern. Auch dabei gibt es einen Trend zur Regionalität. In Deutschland werden weltweit die meisten Weihnachtsbäume im Verhältnis zur Bevölkerung verkauft. (Wirtschaft, 07.12.2018 - 09:22) weiterlesen...

Lehrerin enttarnt Weihnachtsmann vor Erstklässlern als Lüge. Berichten zufolge war die Lehrerin an der Grundschule im Staat New Jersey als Vertretung im Einsatz und erklärte den Kindern, dass es «Santa Claus» nicht wirklich gebe. Auf Nachfragen erklärte sie auch noch den Osterhasen, die Zahnfee, einen Weihnachtselfen sowie Glück spendende Wichtel für erfunden. Viele Eltern hätten anschließend versucht, den Schaden zu Hause zu begrenzen, sagte eine Mutter. Newark - Eine Lehrerin in den USA hat den Weihnachtsmann vor einer Gruppe Erstklässler als Lüge enttarnt und darf deshalb nicht mehr an der Schule unterrichten. (Politik, 05.12.2018 - 22:44) weiterlesen...

Bitte einpacken!. Im Freistaat ist die Weihnachtsbaumsaison eröffnet. Eine junge Frau schiebt an einer Verkaufsstelle für Weihnachtsbäume im sächsischen Tharandt eine Nordmanntanne in eine Netztonne. (Media, 05.12.2018 - 22:08) weiterlesen...