Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Leute, Film

Das Leben ist kurz - Viggo Mortensen will deshalb das Beste daraus machen.

14.08.2021 - 11:38:10

Film - Viggo Mortensen: Ich kann Wochen allein sein. Dabei kommt der Filmstar auch gut mit sich alleine klar.

Augsburg - Der Filmstar Viggo Mortensen (62) kann nach eigenen Worten gut allein sein.

«Ich fühle mich in meiner eigenen Haut wohl. Und zwar so weit, dass ich Tage, wenn nicht sogar Wochen für mich alleine klarkomme», sagte der Schauspieler («Green Book ? Eine besondere Freundschaft», «Der Herr der Ringe») der «Augsburger Allgemeinen» (Samstag). «Ich muss mit niemand sprechen, finde Möglichkeiten, mich zu betätigen, ohne deshalb nervös zu werden.»

Er habe natürlich auch Selbstzweifel, aber damit gehe er offen um, sagte der Amerikaner mit dänischen Vorfahren. «Ich habe auch kein Problem, wenn andere Menschen anderer Meinung als ich sind. Letztlich lässt sich das alles auf die Erkenntnis zurückführen, wie kurz das Leben ist.» Genau deshalb wolle er das Beste daraus machen.

In seinem aktuellen Film «Falling» (seit Donnerstag im Kino), der zugleich sein Regiedebüt ist, verarbeitet Mortensen den Tod seiner Eltern vor wenigen Jahren. Es sei hart, die Endlichkeit des Lebens zu akzeptieren - «aber an dieser Tatsache lässt sich nun mal nicht rütteln. Ich glaube auch nicht an ein Leben nach dem Tod. Und wenn man den Tod anderer akzeptiert, muss man sich auch damit abfinden, dass man selbst nicht ewig da sein wird.»

Das Leben sei voller Ungewissheit, auch wenn alle versuchten, «Erinnerungen zu filtern und unsere Gegenwart im Geiste zu kontrollieren, damit sich das Leben vorhersehbar anfühlt». «Aber damit machen wir uns etwas vor. Wer weiß, vielleicht werden wir morgen von einem Auto überfahren. Und wie unberechenbar alles ist, ist selbst denjenigen, die das aggressiv leugnen, durch die Pandemie bewusst geworden.»

© dpa-infocom, dpa:210814-99-838734/2

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Keine Zeit zu sterben - Bond-Bösewicht Rami Malek will dem Publikum Angst machen. Im neuen James-Bond-Film will er das Gegenteil bewirken. Er spielt einen grausamen Kriminellen, der 007 das Leben schwer macht. Als Freddie Mercury eroberte Rami Malek die Herzen der Kinozuschauer. (Unterhaltung, 28.09.2021 - 13:08) weiterlesen...

007-Darsteller - Daniel Craig hat am letzten Bond-Drehtag geweint. Der James-Bond-Darsteller ist am letzten Drehtag seines letzten Thrillers emotional geworden. 16 Jahre lang hat Schauspieler Daniel Craig die Rolle des berühmtesten Agenten der Welt gespielt. (Unterhaltung, 28.09.2021 - 01:38) weiterlesen...

Keine Zeit zu sterben - Bond-Produzenten suchen noch keinen Craig-Nachfolger. Aber die Bond-Produzenten verspüren keine Eile. Wer wird der nächste James Bond? Von Idris Elba bis Tom Hiddleston - die Liste potentieller Craig-Nachfolger ist im Laufe der Zeit lang geworden. (Unterhaltung, 27.09.2021 - 14:40) weiterlesen...

Popsängerin - Britney Spears soll jahrelang überwacht worden sein. Sie scheinen eine umfassende Überwachung des Stars zu belegen. Im Vormundschaftsstreit um Britney Spears sind neue Fakten ans Licht gekommen. (Unterhaltung, 25.09.2021 - 15:20) weiterlesen...

Filmfestival - Johnny Depp prangert Cancel Culture an. Er nutzte die Verleihung aber auch, um gegen eine Boykott-Kultur zu wettern. Der amerikanische Schauspieler holte sich in San Sebastián einen Ehrenpreis ab. (Unterhaltung, 24.09.2021 - 11:20) weiterlesen...

James Bond - Daniel Craig zum Ehren-Commander ernannt. Der 007-Darsteller ist zum Commander ernannt - ehrenhalber. James Bond ist es schon, und jetzt zieht Daniel Craig nach. (Unterhaltung, 23.09.2021 - 20:56) weiterlesen...