Leute, Film

Bodybuilder, Action-Held und «Governator»: Auf der Kinoleinwand, in der Politik und im Leben gibt Arnold Schwarzenegger stets den starken Mann.

31.03.2018 - 10:48:06

Der «Governator» - «Ich bin zurück»: Schwarzenegger übersteht Herz-Operation. Jetzt musste er sich einer Herzoperation unterziehen.

San Francisco - Sorge um den «Terminator»: Arnold Schwarzenegger ist in Los Angeles am Herzen operiert worden. Der Zustand des 70-Jährigen sei stabil, teilte sein Sprecher Daniel Ketchell am Freitag (Ortszeit) via Kurznachrichtendienst Twitter mit.

«Er ist wach und seine ersten Worte waren "Ich bin zurück", er ist also guter Laune.» Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz wünschte dem aus Österreich stammenden Schauspieler und Politiker, den er als «Freund» bezeichnete, gute Genesung und «viel Kraft nach seiner Herzoperation». Er freue sich auf ein Wiedersehen in Wien im Mai. Im Internet meldeten sich besorgte Fans des Schauspielers, um ihm gute Besserung zu wünschen.

Der heute 70 Jahre alte frühere Gouverneur von Kalifornien war schon 1997 einmal am Herz operiert worden, als ihm eine Aortenklappe eingesetzt wurde. Diese habe nun planmäßig ersetzt werden müssen, teilte Schwarzeneggers Sprecher mit.

Schwarzenegger hatte damals erklärt, der Eingriff habe nichts mit der Einnahme von Dopingmitteln in seiner Zeit als Bodybuilder zu tun, die er freimütig eingeräumt hatte. Auch mindestens zwei Motorrad-Unfälle hat Schwarzenegger schon überstanden.

Der 1947 in der Steiermark in ärmlichen Verhältnissen geborene Polizistensohn hatte schon als Teenager mit dem Bodybuilding angefangen und sich bis zum «Mister Universum» hochgekämpft. Mit «Conan, der Barbar» begann er 1982 dann eine Schauspielkarriere.

Von 2003 bis 2011 war er Gouverneur des «Sonnenstaates» Kalifornien, danach ging er wieder vor die Kamera. Seine Ehe mit der Kennedy-Nichte Maria Shriver zerbrach vor einigen Jahren. Das Paar hat vier Kinder. Zuletzt machte Schwarzenegger mit offener Kritik vor allem an der Umweltpolitik von US-Präsident Donald Trump Schlagzeilen.

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Lesbische Liebe - Sieben Tage «Rafiki» in Kenia. Eine Regisseurin hat es nun erreicht, dass ihr Film über ein lesbisches Paar doch für kurze Zeit gezeigt werden darf - was weitreichende Konsequenzen hat. Homosexualität ist in vielen Ländern Afrikas verboten, so auch in Kenia. (Unterhaltung, 21.09.2018 - 16:56) weiterlesen...

Klare Botschaft - Jane Fonda: Keine Nachsicht in #MeToo-Debatte Wer sich nicht ändert, soll draußen bleiben: Jane Fonda hat ganz klare Vorstellung, wie man mit übergriffigen Männern umgehen sollte. (Unterhaltung, 21.09.2018 - 09:10) weiterlesen...

007-Abenteuer - US-Amerikaner Fukunaga wird nächster Bond-Regisseur. Mit Cary Joji Fukunaga hat man jetzt einen besonders innovativen Filmemacher engagiert. Nachdem Danny Boyle abgesprungen war, begann die Suche nach einem Regisseur für den neuen James-Bond-Film. (Unterhaltung, 20.09.2018 - 12:00) weiterlesen...

«Klassentreffen 1.0» - Til Schweiger wünscht seinen Kindern: Spaß im Job. Und gegen negative Kommentare im Internet hat der Schauspieler auch ein Mittel gefunden. Der Job soll Spaß machen, meint Til Schweiger. (Unterhaltung, 20.09.2018 - 09:34) weiterlesen...

«Überraschung» - Jessica Simpson kündigt dritten Nachwuchs an. Einen Sohn und eine Tochter hat sie schon. Die US-Sängerin und Schauspielerin ist wieder schwanger und erwartet diesmal ein Mädchen. (Unterhaltung, 19.09.2018 - 11:02) weiterlesen...

Abgehoben Der Schauspieler und Komiker Jack Black springt vor Freude über seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame. (Media, 19.09.2018 - 10:28) weiterlesen...