Glücksspiel, Verbraucher

Berlin - Sportwetten sind sehr beliebt unter Zockern.

02.09.2022 - 10:13:43

Wettbonus vergleichen: Warum besonders neue Spieler genau hinschauen sollten!. Schließlich zählt hier nicht unbedingt ausschließlich das Glück, sondern mit der richtigen Strategie und einem gewissen Instinkt, lassen sich Ergebnisse zumindest statistisch gesehen vorhersagen. Doch die Kunden haben die Qual der Wahl, was den Anbieter betrifft. Schließlich ist der Markt gut gesättigt.

Zudem locken die Online-Buchmacher mit tollen Bonusaktionen und nur ein Wettbonus Vergleich sorgt für klare Verhältnisse. Doch worauf kommt es genau an und inwiefern müssen potenzielle Neukunden das "Kleingedruckte" genauer durchlesen? Fragen über Fragen, aber dieser Ratgeber erläutert im Detail, worum es sich bei einem Wettbonus handelt.

Grundsätzliche Eckdaten, welche für ein seriöses Auftreten sprechen

Bevor ein Anbieter von Sportwetten in die nähere Auswahl fällt, sollten Kunden zunächst ins Impressum und die allgemeinen Geschäftsbedingungen blicken. Nur Plattformen für Sportwetten, mit einer gültigen Lizenz, sind überhaupt vertrauenswürdig. Gerade im D-A-CH-Raum gilt der neue Glücksspielstaatsvertrag und Anbieter müssen sich streng regulieren und lizenzieren lassen. Bei Europäischen Anbietern in der Regel kein Problem. Dennoch gab es in der Vergangenheit immer wieder Fälle, in denen Kunden beispielsweise um ihre Gewinne betrogen wurden. Oder es wurden persönliche Daten gestohlen.

Weiterhin verhilft das Internet zu weiteren wichtigen Informationen. Auf verschiedenen Bewertungsportalen finden sich Tipps und Informationen, ob ein Sportwettenanbieter ein seriöses Verhalten an den Tag legt. Viele Kunden berichten über ihre Erfahrungen, ob Gewinne ausgezahlt wurden oder es anderweitig Probleme gab. Auch der Support zeugt von einem kundenorientierten Geschäftsmodell, im Idealfall steht er an 7 Tagen in der Woche und möglichst rund um die Uhr zur Verfügung. Weitere Indizien für einen guten Sportwetten-Anbieter sind Maßnahmen, welche der Suchtprävention dienen. Leider übertreiben es Kunden immer wieder und verwetten förmlich all ihre Ersparnisse in der Hoffnung auf den ganz großen Gewinn. Seriöse Online-Buchmacher klären ihre Kunden daher genau auf zum Thema Spielsucht.

Hinsichtlich der Zahlungsmodalitäten existieren Indizien, welche für oder gegen einen Anbieter sprechen. Sobald möglichst viele unterschiedliche Zahlungsvarianten verfügbar sind, ist das natürlich ein positiver Faktor. Vorsicht ist geboten, wenn ausschließlich Kryptowährungen angeboten werden. Natürlich werden diese nach und nach auch bei Sportwetten implementiert, aber die Zahlungen sind eben schwer zurückzuverfolgen. Immer wenn es ums Geld geht, ist äußerste Vorsicht geboten.

Bonusbedingungen auf dem Prüfstand

Häufig werden Aktionen angeboten, bei denen ein Bonus auf die Einzahlung dargeboten wird, sozusagen als Lockmittel für Neukunden. Oder aber für Bestandskunden, die bei Laune gehalten werden sollen. Dennoch müssen sich auch die Anbieter absichern. Es nützt ja dem Betreiber nichts, wenn Boni direkt ohne Wetteinsatz wieder ausgezahlt werden. Zu verschenken haben auch die Sportwetten-Plattformen nichts. Also sollten interessierte Kunden zunächst die spezifischen Bonusbedingungen durchlesen. In den meisten Fällen handelt es sich um eine "Umsatzbedingung" für die Auszahlung eines Bonus.

Demnach muss der Bonusbetrag x-mal beim Wetten umgesetzt werden, bevor dieser für eine Auszahlung qualifiziert wird. Beispiel: Ein Kunde zahlt 200 Euro ein und erhält einen Bonus von 200 Euro. Dieser muss nun 20x umgesetzt werden. Also erst, wenn die Summe von 4.000 Euro bei Sportwetten investiert wurde, ist der Bonus zur Zahlung qualifiziert. Vorsicht: Oft beziffern sich die Bonusbedingungen auf den Gesamtbetrag der Einzahlung + Bonus. Daher ist es immer ratsam, im Vorfeld die genauen Bedingungen für einen Bonus zu begutachten. Bei Fragen dazu hilft aber auch der Kundensupport weiter.

Weiterhin gelten oftmals Boni nur für gewisse Wettangebote und nicht für die gesamte Bandbreite von Glücksspielen der Anbieter. Im Grunde sind in den Bonusbedingungen folgende Aspekte ersichtlich:

Wenn schon Bonus - dann am besten das Maximum abkassieren

Die Höhe der Boni ist nicht unbegrenzt. Meistens wird die Einzahlung verdoppelt oder gar verdreifacht, aber eben nur bis zu einer gewissen Höhe. Da ergibt es natürlich Sinn, das Maximum herauszuholen. Wenn auf eine Einzahlung von 500 Euro direkt 500 Euro Boni angeboten werden, warum dann nicht diese Gelegenheit ausnutzen? Allerdings immer unter der Berücksichtigung, dass jeder Bonus wieder umgesetzt werden muss. Wenn der Anbieter seriös ist, dann sollten alle verfügbaren Boni genutzt werden, um im Glücksfall den maximalen Gewinn abzustauben.

Diese Arten von Boni gefallen Kunden bei Sportwetten-Anbietern

Ganz klassisch ist natürlich der Bonus auf die Ersteinzahlung, der auch "Matchprämie" genannt wird und diese Summe vervielfältigt. Meistens verdoppelt oder verdreifacht sich der Betrag dann, das variiert je nach Anbieter. Weiterhin existiert der Promotion-Bonus. Dieser orientiert sich zielgerichtet an einer Wettplatzierung. Oftmals finden Kunden dann eine Gratis-Wette, sobald eine erste Wette erfolgreich abgeschlossen wurde. Das animiert die Kunden, dem Anbieter treu zu bleiben und weitere Sportwetten zu tätigen. Aber dafür existieren gewisse Grenzen und nicht selten muss eine Mindestquote bei der Sportwette erfüllt werden. Dennoch sind solche Boni ein starkes Instrument zur Kundenbindung, ohne gleich hohe Summen einzahlen zu müssen.

Mitunter finden sich weitere Vergünstigungen auf die verschiedenen Einzahlungsarten, die ein Online-Buchmacher im Programm hat. Wer beispielsweise mit Kreditkarte seinen Account mit Echtgeld bestückt, der erhält einen Bonus auf die Zahlung. Zwar nicht so viel wie bei dem allgemeinen Einzahlungs-Bonus, aber immerhin einige lukrative Prozente. Spieler sollten dieses geschenkte Geld unbedingt mitnehmen, wenn die Einzahlungsart ohnehin bevorzugt wird. Eher selten, aber dennoch auffindbar, sind Gratis-Sportwetten. Das sind kleinere, vollkommen kostenlose Wetten und die Gewinne können sogar zu 100 % behalten werden. Aber wie immer gilt die Devise: die Bonusbedingungen genau studieren. Dafür sind hier die Bedingungen meist lockerer, lediglich eine Mindestquote muss erfüllt werden.

Immer wichtiger werden mobile Boni auf Sportwetten. Laut Statistiken werden mittlerweile etwa die Hälfte aller Bonus-Anfragen über mobile Endgeräte abgewickelt. Die Betreiber haben die Zeichen der Zeit erkannt und entwickeln mobile Apps, bei denen Kunden bequem von unterwegs aus Wetten platzieren können. Manchmal finden sich sogar Boni, die ausschließlich per App abgewickelt werden. Zuletzt locken die Anbieter neue Kunden durch Kombiwetten-Boni. Wer also das Risiko gerne etwas streut oder mehrere Wetten miteinander kombiniert platzieren will, sollte hier unbedingt zugreifen und sich das Geld sichern.

Darum sind Boni auf Sportwetten ein elementarer Bestandteil der Branche

Viele Kunden fragen sich häufig, warum überhaupt derart viele Boni-Aktionen bei Sportwetten-Anbietern zu finden sind. Ganz klar, ein satter Bonus ist sozusagen das "Aushängeschild" und wichtigstes Instrument für Betreiber für Glücksspielangeboten. In diesem Punkt ist der regionale Buchmacher also identisch mit dem Online-Wettbüro.

In der Regel werden viele potenzielle Neukunden zuerst über Boni auf einen Anbieter aufmerksam. Wichtig ist eben die Fairness: Sobald ein extrem großer Umsatz gefordert wird, gestaltet sich die Sachlage als unrealistisch. Ein Bonus sollte schon relativ zeitnah und ohne größere Mühe zur Auszahlung kommen können.

Pressekontakt:

016760067001

Original-Content von: impulsQ GmbH übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/510c17

@ presseportal.de