Leute, USA

Auf einen Schlag hat sich die Familie des US-Musikers stark vergrößert.

31.01.2017 - 17:52:05

Vaterfreuden - «Vanity Fair»: Drillinge für Pharrell Williams. Seine Frau brachte drei Babys zur Welt.

Los Angeles - Der US-Sänger und Produzent Pharrell Williams (43, «Happy») ist einem Bericht zufolge Vater von Drillingen geworden. Das bestätigte der Sprecher des Musikers dem US-Magazin «Vanity Fair» am Dienstag.

Demzufolge kamen die Babys schon zu einem früheren Zeitpunkt im Januar zur Welt. Mutter und Kinder seien «gesund und glücklich», sagte der Sprecher. Namen und Geschlechter der Babys wollte er nicht verraten. Williams und seine Frau Helen Lasichanh haben bereits einen gemeinsamen Sohn namens Rocket.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

#MeToo-Debatte - Enthüllung des Weinstein-Skandals wird verfilmt Zwei amerikanische Filmproduktionsfirmen sollen sich laut «Variety» die Rechte an der Geschichte zweier Journalistinnen gesichert haben, die den Weinstein-Skandal ins Rollen gebracht haben. (Unterhaltung, 26.04.2018 - 15:08) weiterlesen...

Vor dem Traualtar - Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit. Aber die Schauspielerin ist bereits jetzt vor den Traualtar getreten. In wenigen Wochen heiratet Prinz Harry seine Meghan. (Unterhaltung, 26.04.2018 - 10:06) weiterlesen...

Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit. New York - Es ist eine Art Generalprobe: Wenige Wochen vor ihrer royalen Hochzeit hat US-Schauspielerin Meghan Markle ihren Abschied bei der Anwaltsserie «Suits» gefeiert - ebenfalls vor dem Traualtar. In der Abschlussfolge der siebten Staffel, die am Mittwochabend in den USA ausgestrahlt wurde, heiratete Markles Charakter Rachel ihren Verlobten Mike im weißen Brautkleid. Die Verlobte von Prinz Harry hatte angekündigt, mit der Schauspielerei aufzuhören, um sich ihren neuen Aufgaben im britischen Königshaus zu widmen. Die royale Hochzeit findet am 19. Mai in London statt. Meghan Markle feiert TV-Abschied mit Hochzeit (Politik, 26.04.2018 - 09:50) weiterlesen...

Ex-Präsident Bush geht es besser. «Er ist wach und spricht mit den Mitarbeitern der Klinik, der Familie und seinen Freunden. Seine Ärzte sind sehr zufrieden mit seinen Fortschritten», sagte ein Sprecher der Familie. Der 41. US-Präsident war Anfang der Woche in eine Klinik seines Heimatorts Houston gebracht worden. Es hieß, eine Infektion habe sich ins Blut übertragen. Wenige Tage zuvor war Bushs Ehefrau Barbara im Alter von 92 Jahren gestorben. Houston - Der frühere US-Präsident George H.W. Bush ist nach einigen Tagen auf der Intensivstation wieder auf ein normales Krankenzimmer verlegt worden. (Politik, 26.04.2018 - 08:46) weiterlesen...

Der Rapper und der Präsident - Kanye West bezeichnet Trump als Bruder. Twitter ist für den Rapper dabei ein geliebtes Instrument, um seine Meinung zu sagen. Nicht alles aber kommt gut an. Bei dem Rapper Kanye West darf man sich immer auf eine Überraschung gefasst sein. (Unterhaltung, 26.04.2018 - 08:44) weiterlesen...

Kanye West bezeichnet Trump als Bruder. Das löste bei Trump - selbstverständlich ebenfalls über Twitter - umgehend eine Dankesbotschaft aus, während Wests Ehefrau Kim Kardashian relativierte: West würde Trumps Politik keinesfalls befürworten. West schrieb: «Man muss nicht mit Trump einverstanden sein, aber der Mob bringt mich nicht dazu, ihn nicht zu lieben. Die Tweets erregten die Aufmerksamkeit Trumps und er twitterte zurück: «Danke, Kanye, sehr cool». Washington - US-Rapper Kanye West hat Präsident Donald Trump via Twitter unerwartet seinen Respekt gezollt und ihn als seinen Bruder bezeichnet. (Politik, 26.04.2018 - 06:44) weiterlesen...