Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Film, Leute

Auf der Berliner Museumsinsel wird viel gekichert.

15.06.2021 - 09:44:08

Filmfestival - Berlinale: Wären Roboter die besseren Partner?. Maria Schraders Tragikomödie «Ich bin dein Mensch» stellt bei der Berlinale elementare Fragen.

Berlin - Kann man sich in Roboter verlieben? Und würden sie unsere Sehnsucht nach Liebe vielleicht besser erfüllen als Menschen? Mit diesen Fragen setzt sich Regisseurin Maria Schrader im neuen Film «Ich bin dein Mensch» auseinander. Die Komödie wurde bei der Berlinale in Berlin vorgestellt.

Maren Eggert, die für ihre Rolle einen Silbernen Bären gewonnen hat, spielt die Wissenschaftlerin Alma. Sie soll den humanoiden Roboter Tom testen - gespielt wird der von Dan Stevens («Downton Abbey»). Sie soll ein Gutachten schreiben und beurteilen, ob man solche Roboter zum Beispiel heiraten dürfen soll.

Alma trifft Tom zum Start des Experiments in einem Tanzsaal. Er macht ihr Komplimente («Deine Augen sind wie zwei Bergseen, in denen ich versinken möchte»). Alma kann damit nichts anfangen und beginnt mit ihren Fragen. Ob er an Gott glaube? Was der Sinn des Leben sei? «3587 mal 982 durch 731?», will sie wissen. «4818,65116», antwortet Tom.

Der Film, der viele witzige Stellen hat, wirft letztlich die großen Fragen auf: Was braucht der Mensch eigentlich? Was macht uns überhaupt zum Menschen? Und wie erstrebenswert ist Glück? Ist der Mensch, so heißt es an einer Stelle, wirklich gemacht für die Erfüllung all seiner Bedürfnisse?

Das Publikum auf der Berliner Museumsinsel schien sich bei der Vorführung zu amüsieren. Es wurde viel gekichert.

Die Berlinale wurde diesmal wegen der Pandemie geteilt. Nach einem Online-Teil im März werden jetzt Vorführungen in Freiluftkinos nachgeholt.

Die Vorstellung des Films fiel nun genau mit dem Ort zusammen, an dem Teile des Films entstanden sind - der Museumsinsel. Regisseurin Schrader könnte sich jedenfalls vorstellen, einen Roboter selbst zu testen. «Weil es mich neugierig machen würde», sagte sie am Abend. Weil es etwas Unerlebtes, Ungesehenes sei.

© dpa-infocom, dpa:210615-99-993983/5

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Horror - Neue «Exorzist»-Trilogie mit Ellen Burstyn. Und Ellen Burstyn ist wieder dabei. Ein Klassiker kehrt zurück: «Der Exorzist» wird neu aufgelegt. (Unterhaltung, 28.07.2021 - 11:22) weiterlesen...

Schauspieler - Peter Kurth über «Nebenan» und neue Projekte. Im Interview erzählt der Schauspieler, ob er selbst eine Stammkneipe hat, und welche Filmrolle er als nächstes übernimmt. Im Kino kann man Peter Kurth derzeit in einer Berliner Eckkneipe sehen. (Unterhaltung, 28.07.2021 - 10:56) weiterlesen...

Am Lido - Kreativimpuls Corona beim Filmfestival in Venedig. Die zweite und dritte Welle machten dem aber einen Strich durch die Rechnung. Corona macht auch in diesem Jahr nicht vor dem Filmfestival Halt. Im Herbst 2020 hoffte die Filmbiennale auf den Neustart nach Corona für das Kino. (Unterhaltung, 26.07.2021 - 14:44) weiterlesen...

Latina-Star - Jennifer Lopez feiert 52. Geburtstag mit Ben Affleck. Kaum zu glauben, aber Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez feiert bereits ihren 52. Geburtstag. An ihrem Ehrentag durfte ein ganz besonderer Mann an ihrer Seite natürlich nicht fehlen. Latina-Star - Jennifer Lopez feiert 52. Geburtstag mit Ben Affleck (Unterhaltung, 25.07.2021 - 02:34) weiterlesen...

Hollywood - Sorgerechtstreit zwischen Jolie und Pitt - Richter tritt ab. Aber der eingesetzte Richter verärgerte Jolie. Nun ist sie ihn los. Angelina Jolie und Brad Pitt streiten sich vor Gericht um das Sorgerecht für ihre leiblichen und adaptierten Kinder. (Unterhaltung, 24.07.2021 - 03:40) weiterlesen...

Starregisseur - Tarantino würde seinen Sohn «Kill Bill» sehen lassen. Trotzdem hätte Quentin Tatarantino kein Problem damit, wenn sein Sohn Werke von ihm sieht. Seine Filme sind gespickt mit Gewaltszenen. (Unterhaltung, 23.07.2021 - 11:24) weiterlesen...