Boulevard, Leute

30 Jahre nach dem Beginn der friedlichen Revolution in der DDR sieht der Schauspieler Armin Mueller-Stahl noch immer eine große Kluft zwischen Ost- und Westdeutschland.

22.03.2019 - 09:56:41

Armin Mueller-Stahl: Ost und West sind sich noch immer fremd

"Ost und West sind sich immer noch fremd", sagte er dem "Handelsblatt". Die Einheit sei ein Prozess, der noch lange nicht abgeschlossen sei.

"Vielleicht wird er nie beendet sein." Als Ursache für die Fremdheit zwischen Ost und West sieht er die Überlegenheitsgefühle der Westdeutschen: "Die Westdeutschen waren lange in einer privilegierten Situation und haben die Menschen im Osten eher als minderwertig wahrgenommen, wenn man es mal ganz brutal sagen will." Mueller-Stahl, der 1980 aus der DDR nach Westdeutschland ausgereist war, fühlt sich selbst keiner der beiden Hälften zugehörig: "Ein echter Ossi war ich ja nie, denn ich habe einst in West-Berlin Musik studiert und wechselte dann in den Osten der Stadt, weil dort schlicht das Theater besser war." In keinem Deutschland habe er sich bislang wirklich wohlgefühlt, "im aktuellen Gesamtdeutschland immerhin noch am ehesten." Im Deutschland der Gegenwart gefallen dem 88-Jährigen vor allem "Wohlstand" und "Freiheit", ihn sorgen jedoch "Armut, Rechtsruck und Antisemitismus". Er sehe ratlos, "wie etwa die AfD wächst", sagte Mueller-Stahl dem "Handelsblatt".

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Comedyrapper - Lil Dicky veröffentlicht All-Star-Umweltsong «Earth». Um eine Message zu senden, hat der Comedyrapper einen Umweltsong aufgenommen - mit Prominenten wie Leonardo DiCaprio. Lil Dicky sorgt sich um die Zukunft der Erde. (Unterhaltung, 20.04.2019 - 10:48) weiterlesen...

Social-Media-Preis - About You Awards: Heidi schweigt zur Hochzeit Auf sie waren alle Blicke gerichtet, aber Heidi Klum und Tom Kaulitz lassen die Welt weiter rätseln. (Unterhaltung, 19.04.2019 - 12:25) weiterlesen...

Filmgeschichte - George Lucas spendet für Oscar-Museum. Deshalb sollen Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt in das noch im Bau befindliche Filmmuseum bekommen. Der amerikanische Filmproduzent will die kommende Generation von Filmemachern unterstützen. (Unterhaltung, 19.04.2019 - 11:32) weiterlesen...

«Erlauchter Club» - Hip-Hop-Band Cypress Hill in Hollywood geehrt. Sie kommen bei der Sternen-Zeremonie auf eine ungewöhnliche Idee zu sprechen. Viele Kraftausdrücke und ein paar Joints dazu: Die Mitglieder der Hip-Hop-Band Cypress Hill stehen am «Walk of Fame» in Hollywood im Rampenlicht. (Unterhaltung, 19.04.2019 - 10:58) weiterlesen...

Fahrradunfall - Günter Wallraff aus dem Krankenhaus entlassen. Jammern gibt's bei ihm nicht. Der Investigativjournalist und Autor ist nach einem schweren Unfall wieder zu Hause und versucht, wieder auf die Beine zu kommen. (Unterhaltung, 19.04.2019 - 10:50) weiterlesen...

Kehlkopfentzündung - Anna Netrebko sagt kurzfristig Konzerte in Berlin ab. Daher kann sie am Freitag und Samstag nicht wie geplant in Berlin auftreten. Aber Aida Garifullina springt für sie ein. Die russische Opernsängerin ist krank. (Unterhaltung, 18.04.2019 - 18:14) weiterlesen...