Boulevard, Gesellschaft

28 Jahre nach dem Ende der DDR interessieren sich immer mehr Angehörige früherer DDR-Bürger für die Einwirkungen der Stasi auf ihre Familie.

03.10.2018 - 10:41:29

Mehr junge Leute wollen von Taten der Stasi erfahren

Der Anteil dieser Anträge stieg seit 2012 von zehn auf 17 Prozent, berichtet die "Rheinische Post" unter Berufung auf Statistiken der Jahn-Behörde. Seit Ende 2011 hat der Gesetzgeber den Zugang von nahen Angehöriger Vermisster oder Verstorbener zu den Stasi-Akten erleichtert.

Im vergangenen Jahr nutzten 4.410 Kinder, Enkel oder andere nahe Verwandte diese Möglichkeit. In den ersten drei Quartalen dieses Jahres waren es 3.374 Antragsteller.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Britisches Parlament - Katie Price hat Erfolg mit Initiative gegen Mobbing. Daraufhin ist Katie Price aktiv geworden. Mit Erfolg. Harvey, der Sohn von Katie Price, ist immer wieder Opfer von Anfeindungen im Internet geworden. (Unterhaltung, 22.01.2019 - 12:28) weiterlesen...

Missbrauchsvorwürfe - Erste Konsequenzen für R. Kelly. Kelly lange Zeit eine sichere Nummer. Dieser Tage scheinen sie zunehmend die Finger davon zu lassen. Ob die Vorwürfe gegen Kelly strafrechtliche Folgen haben werden, ist weiterhin völlig offen. Für DJs im Radio waren die Hits von R. (Polizeimeldungen, 21.01.2019 - 16:00) weiterlesen...

Fit für den Laufsteg - Zuhause ist, wo die Jogginghose wohnt Fitnessmode ist mittlerweile edel und auch längst auch was fürs Büro. (Unterhaltung, 21.01.2019 - 11:22) weiterlesen...

Missbrauchsvorwürfe - Erste Konsequenzen für R. Kelly. Kelly lange Zeit eine sichere Nummer. Dieser Tage scheinen sie zunehmend die Finger davon zu lassen. Ob die Vorwürfe gegen Kelly strafrechtliche Folgen haben werden, ist weiterhin völlig offen. Für DJs im Radio waren die Hits von R. (Polizeimeldungen, 20.01.2019 - 16:54) weiterlesen...

Rekord - Ältester Mann der Welt mit 113 Jahren gestorben In Japan leben fast 70 000 Menschen, die 100 und mehr Jahre alt sind. (Unterhaltung, 20.01.2019 - 12:14) weiterlesen...

Debatte über Meinungsfreiheit: Kretzschmar wehrt sich gegen Kritik Der ehemalige Handballstar Stefan Kretzschmar wehrt sich gegen Kritik, die er mit Äußerungen gegenüber dem Nachrichtenportal T-Online zu mangelnder Meinungsfreiheit in Deutschland ausgelöst hatte. (Unterhaltung, 19.01.2019 - 19:01) weiterlesen...