Thema: Ifw

ifw, Cosco

Hafen-Einstieg: China fordert Deutschland zu Offenheit auf. Die Regierung zögert. Was bedeutet das für ...

2021 hatten der Hamburger Hafenlogistiker HHLA und der chinesische Terminalbetreiber Cosco Shipping Ports Limited eine Vereinbarung über eine 35-prozentige Beteiligung getroffen. - Foto: Marcus Brandt/dpa
2021 hatten der Hamburger Hafenlogistiker HHLA und der chinesische Terminalbetreiber Cosco Shipping Ports Limited eine Vereinbarung über eine 35-prozentige Beteiligung getroffen. - Foto: Marcus Brandt/dpa

Einem chinesischen Unternehmen wurden 35 Prozent Beteiligung an einem Hafenterminal in Hamburg versprochen.

dpa.de, 22.10.22 10:44 Uhr
2021 hatten der Hamburger Hafenlogistiker HHLA und der chinesische Terminalbetreiber Cosco Shipping Ports Limited eine Vereinbarung über eine 35-prozentige Beteiligung getroffen. - Foto: Marcus Brandt/dpa
2021 hatten der Hamburger Hafenlogistiker HHLA und der chinesische Terminalbetreiber Cosco Shipping Ports Limited eine Vereinbarung über eine 35-prozentige Beteiligung getroffen. - Foto: Marcus Brandt/dpa