Thema: Nord Stream 1

Nord Stream 1, Nord Stream 2

Litauens Außenminister: Leck-Sabotage «terroristischer Akt». Er sieht ausreichend Belege für eine ...

Lecks an den Nord-Stream-Pipelines - Unfall oder Absicht? Litauens Außenminister Gabrielius Landsbergis sieht Belege für eine vorsätzliche Tat. - Foto: Fabian Sommer/dpa
Lecks an den Nord-Stream-Pipelines - Unfall oder Absicht? Litauens Außenminister Gabrielius Landsbergis sieht Belege für eine vorsätzliche Tat. - Foto: Fabian Sommer/dpa

Angst schüren - das ist nach Einschätzung des litauischen Außenministers Landsbergis ein Ziel der Nord-Stream-Sabotage.

dpa.de, 29.09.22 12:37 Uhr
Das Nord Stream 1-Gasleck in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. - Foto: Swedish Coast Guard/dpa
Das Nord Stream 1-Gasleck in der Ostsee, fotografiert aus einem Flugzeug der schwedischen Küstenwache. - Foto: Swedish Coast Guard/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa
Rohrsysteme und Absperrvorrichtungen in der Gasempfangsstation der Ostseepipeline Nord Stream 2 in Lubmin. - Foto: Stefan Sauer/dpa