Thema: Gruppe A

Der Niederländer Cody Gakpo feiert den Führungstreffer seiner Mannschaft gegen Katar. - Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
Der Niederländer Cody Gakpo feiert den Führungstreffer seiner Mannschaft gegen Katar. - Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
Cody Gakpo (r) stellt mit seinem Führungstreffer die Weichen Richtung Achtelfinale. - Foto: Robert Michael/dpa
Cody Gakpo (r) stellt mit seinem Führungstreffer die Weichen Richtung Achtelfinale. - Foto: Robert Michael/dpa
Senegals Ismaila Sarr (r) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. - Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Senegals Ismaila Sarr (r) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. - Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Senegals Ismaila Sarr (r) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. - Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Senegals Ismaila Sarr (r) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. - Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Cody Gakpo (r) stellt mit seinem Führungstreffer die Weichen Richtung Achtelfinale. - Foto: Robert Michael/dpa
Cody Gakpo (r) stellt mit seinem Führungstreffer die Weichen Richtung Achtelfinale. - Foto: Robert Michael/dpa
Senegals Ismaila Sarr (r) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. - Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Senegals Ismaila Sarr (r) jubelt nach seinem Treffer zum 1:0 mit seinen Mitspielern. - Foto: Natacha Pisarenko/AP/dpa
Traf bei der WM in Katar bereits drei Mal: Ecuadors Enner Valencia. - Foto: Tom Weller/dpa
Traf bei der WM in Katar bereits drei Mal: Ecuadors Enner Valencia. - Foto: Tom Weller/dpa
Senegal setzte sich mit 3:1 gegen Katar durch. - Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
Senegal setzte sich mit 3:1 gegen Katar durch. - Foto: Ariel Schalit/AP/dpa
Die Niederlande kam nicht über ein 1:1 gegen Ecuador hinaus. - Foto: Tom Weller/dpa
Die Niederlande kam nicht über ein 1:1 gegen Ecuador hinaus. - Foto: Tom Weller/dpa