Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX

Thema: AdTech-Unternehmen

Projekte, AdTech-Unternehmen

Das AdTech-Unternehmen HYGH ist nicht nur gerade erst in sein neues Büro am Berliner Hauptbahnhof gezogen ...

Das AdTech-Unternehmen HYGH ist nicht nur gerade erst in sein neues Büro am Berliner Hauptbahnhof gezogen, wichtige neue Projekte stehen zurzeit an. Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für den Piloten. Wir sind dabei, Display-Provider und Kunden zu akquirieren, sagt CEO Vincent Müller. Damit wir unsere globale Expansion finanzieren können, haben wir einen STO aufgesetzt. Aktuell ist der PreSale abgeschlossen und wir bieten Investoren die Möglichkeit eine Umsatzbeteiligung zu erwerben, ergänzt COO Fritz Frey. CVO Antonius Link spricht mit Manuel Koch zudem noch über ein Geheimnis. Mehr Details im Interview und auf www.hygh.tech. - Foto: anlegerverlag.de
Das AdTech-Unternehmen HYGH ist nicht nur gerade erst in sein neues Büro am Berliner Hauptbahnhof gezogen, wichtige neue Projekte stehen zurzeit an. "Wir stecken mitten in den Vorbereitungen für den Piloten. Wir sind dabei, Display-Provider und Kunden zu akquirieren", sagt CEO Vincent Müller. "Damit wir unsere globale Expansion finanzieren können, haben wir einen STO aufgesetzt. Aktuell ist der PreSale abgeschlossen und wir bieten Investoren die Möglichkeit eine Umsatzbeteiligung zu erwerben", ergänzt COO Fritz Frey. CVO Antonius Link spricht mit Manuel Koch zudem noch über ein Geheimnis. Mehr Details im Interview und auf www.hygh.tech. - Foto: anlegerverlag.de

Neue Projekte beim AdTech-Unternehmen HYGH: Büro, Pilotphase und STO

inside-wirtschaft.de, 11.07.19 08:08 Uhr
Der weltweite Umsatz bei Außenwerbung liegt bei 30 Milliarden. Dabei geht der Trend ganz klar zur Digitalisierung. Wenn man sich den Markt hinsichtlich der Außenwerbung anschaut, sieht man veraltete Strukturen. Kein normales Startup kann sich das leisten. Wir wollen das verändern und haben deshalb HIGH gegründet, sagt CEO Vincent Müller. Der HIGH Security-Token stellt eine Umsatzbeteiligung da. Das heißt wir geben neun Prozent unseres gesamten Umsatzes direkt an den Investor weiter. Das ist stark skalierbar, erklärt COO Fritz Frey im Interview. Zudem wächst das Berliner AdTech stark. Wir suchen verstärkt nach neuen Kräften in vielen Bereichen, ergänzt der CVO Antonius Link bei Manuel Koch an der Frankfurter Börse. Mehr Infos unter www.hygh.tech. - Foto: anlegerverlag.de
Der weltweite Umsatz bei Außenwerbung liegt bei 30 Milliarden. Dabei geht der Trend ganz klar zur Digitalisierung. "Wenn man sich den Markt hinsichtlich der Außenwerbung anschaut, sieht man veraltete Strukturen. Kein normales Startup kann sich das leisten. Wir wollen das verändern und haben deshalb HIGH gegründet", sagt CEO Vincent Müller. "Der HIGH Security-Token stellt eine Umsatzbeteiligung da. Das heißt wir geben neun Prozent unseres gesamten Umsatzes direkt an den Investor weiter. Das ist stark skalierbar", erklärt COO Fritz Frey im Interview. Zudem wächst das Berliner AdTech stark. "Wir suchen verstärkt nach neuen Kräften in vielen Bereichen", ergänzt der CVO Antonius Link bei Manuel Koch an der Frankfurter Börse. Mehr Infos unter www.hygh.tech. - Foto: anlegerverlag.de