Skispringen, Weltcup

Zakopane - Die deutschen Skispringer haben beim Teamwettbewerb im polnischen Zakopane Rang zwei belegt und damit Wiedergutmachung für die schwere Niederlage von Bischofshofen betrieben.

15.01.2022 - 17:52:08

Weltcup in Polen - Deutsche Skispringer belegen Platz zwei in Zakopane

In der  Besetzung Severin Freund, Stephan Leyhe, Markus Eisenbichler und Karl Geiger musste sich das Team von Bundestrainer Stefan Horngacher nur Slowenien geschlagen geben. Die ebenfalls hoch gehandelten Japaner (Dritter), Österreicher (Vierter) und Norwegen (Rang fünf) landeten diesmal hinter Deutschland.

Stark sprang vor allem Geiger, der es auf 135,5 und 137 Meter schaffte. Eisenbichler glänzte im zweiten Durchgang, als ihm ein 141,5-Meter-Flug gelang. Am vergangenen Wochenende lagen Deutschlands Springer sowohl im Einzel als auch im Team deutlich zurück. Vor Beginn der Olympischen Winterspiele in Peking (4. bis 20. Februar) stehen noch zwei Heimspiele in Titisee-Neustadt und Willingen an. Am Sonntag (16.00 Uhr) wartet zunächst ein Einzel in Zakopane, das auch für die Olympia-Nominierung wichtig wird.

© dpa-infocom, dpa:220115-99-722236/2

@ dpa.de