Ski nordisch, Langlauf

Val di Fiemme - Katharina Hennig hat die Tour de Ski der Langläuferinnen als Gesamt-Neunte beendet.

04.01.2022 - 13:00:07

Ski nordisch - Hennig Neunte bei Tour de Ski - Gesamtsieg an Neprjajewa. Die Oberwiesenthalerin belegte auf der letzten Etappe, dem Schlussanstieg zur Alpe Cermis, Rang zwölf. Im Ziel hatte sie 1:43,6 Minuten Rückstand auf Tagessiegerin Heidi Weng aus Norwegen.

Weng setzte sich mit 7,0 Sekunden Vorsprung vor der Schwedin Ebba Andersson durch, die damit Gesamt-Zweite wurde. Den Tour-Sieg holte sich die Russin Natalja Neprjajewa, die ihre Führung als Tagesvierte ins Ziel rettete. Als 18. verpasste die Thüringerin Katherine Sauerbrey die Erfüllung der Olympia-Norm nur knapp.

«Ich bin mit den Mädels sehr zufrieden. Alle haben sich unter den besten 32 platziert. Katharina Hennig wird unsere Medaillenhoffnung für die nächsten Jahre sein. Peking kommt dafür noch ein bissel zu früh», sagte Bundestrainer Peter Schlickenrieder im ZDF. Hennig selbst zeigte sich sehr zufrieden. «Nachdem es etwas zäh losgegangen ist bei der Tour, habe ich mein Ziel Top 10 in der Gesamtwertung geschafft», sagte die 25-Jährige.

© dpa-infocom, dpa:220104-99-585565/2

@ dpa.de