Weltcup, Wintersport

Thingnes Bö holt 55. Weltcupsieg - Strelow Sprint-Neunter

09.12.2022 - 15:20:26

Justus Strelow ist beim Biathlon-Weltcup in Hochfilzen im Sprint auf Platz neun gelaufen und hat damit das bisher beste Ergebnis seiner Karriere geschafft.

Der 25-Jährige blieb fehlerfrei und hatte nach zehn Kilometern 1:14,5 Minuten Rückstand auf den zum dritten Mal in dieser Saison siegreichen Norweger Johannes Thingnes Bö. Damit knackte Strelow auch die interne WM-Norm.

Bö (29) schoss bei seinem 55. Weltcuperfolg ebenfalls tadellos und verwies mit 43 Sekunden Vorsprung den Franzosen Emilien Jacquelin (1 Fehler) auf Rang zwei. Dritter wurde Bös Teamkollege Sturla Holm Laegreid (1 Fehler/+ 46,9 Sekunden). Damit geht der fünfmalige Olympiasieger Bö als großer Favorit in die abschließende Verfolgung am Sonntag.

Benedikt Doll wurde am Ort seines WM-Triumphes von 2017 nach drei Strafrunden 14. (+ 1:36,8 Minuten). Philipp Nawarth als 28., Roman Rees auf Rang 30, Vorjahressieger Johannes Kühn als 34. und David Zobel als 56. hatten mit den Top-Platzierungen nichts zu tun. Zobel als Einzel-Dritter und Rees als Sprint-Dritter hatten beim Saisonauftakt in Kontiolahti für die ersten beiden Einzelpodestplätze des Teams von Bundestrainer Mark Kirchner gesorgt.

@ dpa.de